Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070115 PS MA-Proseminar (2017S)

A Contemporary History of the Social Cleavage

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 07.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 14.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 21.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 28.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 04.04. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 25.04. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 02.05. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 09.05. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 16.05. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 23.05. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 30.05. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 13.06. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 20.06. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 27.06. 09:00 - 11:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Aims, contents and method of the course

Thema
Die Soziale Frage stellt sich nicht erst seit der Industrialisierung. Die neuen Produktionismethoden und verhältnisse hatten aber tiefgreifende Auswirkungen auf die Art und Weise, wie der Konflikt zwischen Arm und Reich vor allem von Seiten der Subalternen geführt wurde. Mit der Arbeiterklasse trat eine gesellschaftliche Gruppe auf den Plan, die in zuvor ungekannt effektiver Form kollektiv zu agieren im Stande war. Ausgehend von den Umwälzungen der Lebens- und Arbeitsbedingungen im Zuge der Industrialisierung und den Auswirkungen, die sie materiell und mental mit sich brachten, fokussiert die Lehrveranstaltung auf den städtischen Raum Österreichs zwischen 1848 und 1933, vergleichend wird die Situation der besitzlosen Landarbeiterschaft behandelt. Zudem werden migrationsbedingte Transfers von der `alten` in die `neue` Welt thematisiert. Im Zentrum steht die sozial-, wirtschafts- und organisationsgeschichtliche Frage, wie unter den veränderten Rahmenbedingungen bestimmte Strategien zur sozialen Interessensdurchsetzung entwickelt wurden.

Zielsetzung
Die Studierenden sollen durch die Auseinandersetzung mit der rezenten Forschungsliteratur in die Lage versetzt werden, gegensätzliche Interessenslagen, Strategien und Konfliktdynamiken in einem umfassenden Sinne zu analysieren.

Didaktische Vorgehensweise und Methode
Wöchenttliche Textlektüre, -aufbereitung und diskussion; Verfassen einer etwa fünfzehnseitigen Abschlussarbeit zu einem selbstgewählten Thema.

Ablauf
Die Lehrveranstaltung behandelt vier Querschnittmaterien:

1. Die Veränderung der Lebenswelt von Arbeitenden durch Mechanisierung und Urbanisierung.
2. Zwischen Anarchismus und Legalismus: Strategische Optionen und Weichenstellungen
3. Organisation und Geschlecht
4. Spontane Unruhen und kollektive Konfliktstrategien

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit, wöchentliche Textausarbeitungen, Abschlussarbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Literatur
Botz, Gerhard 1987: Krisenzonen einer Demokratie. Gewalt, Streik und Konfliktunterdrückung in Österreich seit 1918, Frankfurt.
Boyer, John W. 1981: Political Radicalism in Late Imperial Vienna. Origins of the Christian Social Movement 1848-1897, Chicago-London.
Chaloupek/Felber/Mesch/Klausinger 2009: Lohnpolitik in der Strukturkrise Die Ökonomik der ArbeiterInnenbewegung zwischen den Weltkriegen, Graz.
Csendes, Peter/Opll, Ferdinand (Hg.) 2001ff.: Wien. Geschichte einer Stadt, 3 Bde.
Ebert, Thomas 2015: Soziale Gerechtigkeit. Ideen, Geschichte, Kontroversen, Bonn.
Gruber, Helmut 1991: Red Vienna. Experiment in Working-Class Culture 1919-1934, New York-Oxford.
Hautmann, Hans 1987: Geschichte der Rätebewegung in Österreich 1918-1924, Wien-Zürich.
Hanisch, Ernst 1994: Der lange Schatten des Staates. Österreichische Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert, Wien.
Jeffery, Charlie 1995: Social Democracy in the Austrian Provinces 1918-1934. Beyond Red Vienna, London-Madison-Teaneck.
John, Michael 1982: Hausherrenmacht und Mieterelend. Wohnverhältnisse und Wohnerfahrungen der Unterschichten in Wien 1893-1923, Wien.
König, Ilse/Ehmer, Josef 1996: Vom nicht ganz einfachen Leben. Geschichte und Geschichten, Wien.
Konrad, Helmut 1981: Das Entstehen der Arbeiterklasse in Oberösterreich, Wien-Frankfurt-Zürich.
Lüdtke, Alf (Hg.)1992: `Sicherheit` und `Wohlfahrt`. Polizei, Gesellschaft und herrschaft im 19. Und 20. Jahrhundert, Frankfurt/Main.
Maderthaner, Wolfgang/Müller, Wolfgang C. (Hg.) 1996: Die Organisation der österreichischen Sozialdemokratie 1889-1995, Wien.
Mesner, Maria (Hg.) 2014: Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg. Das Beispiel Österreich-Ungarn, Wien-Köln-Weimar.
Niemann, Hans-Werner 2009: Europäische Wirtschaftsgeschichte vom Mittelalter bis heute, Darmstadt.
Pellar, Brigitte 2015: Gewerlschaft Macht Geschichte. Spots auf 200 Jahre Interessensvertretung von ArbeitnehmerInnen, Wien.
Thompson, Edward P. 1987: Die Entstehung der englischen Arbeiterklasse, Frankfurt/Main.
Walleitner, Josef 1947: Der Knecht. Volks- und Lebenskunde eines Berufsstandes im Oberpinzgau, Salzburg.

Association in the course directory

MA Geschichte 14: Proseminar zu Neuzeit und Zeitgeschichte (5 ECTS)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30