Universität Wien FIND

The University of Vienna’s buildings are open to the public again without restrictions during the applicable opening hours from 1 July 2020 onwards. Teaching at the University of Vienna will take place in the form of remote learning until the end of the semester. It is crucial that you continue to follow the hygiene rules and rules of conduct.

For further information about studies and exam operation in the summer, please go to slw.univie.ac.at/en/studying/.
The upcoming winter semester is already being planned. Students will receive further information in good time by e-mail and continuously under slw.univie.ac.at/en/studying/study-organisation/remote-learning.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070138 KU Project course - Sexualized violence in the early modern period (2018W)

Definitions. Evidence. Consequences

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 09.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 16.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 23.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 30.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 06.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 13.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 20.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 27.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 04.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 11.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 08.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 15.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 22.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Tuesday 29.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Aims, contents and method of the course

Im Projektkurs soll die Entwicklung von Fragestellungen, die Durchführung von Forschung und die Präsentation von Forschungsergebnissen am Themenfeld Sexualität geübt werden. Wir werden fragen, wie Praktiken, die in westlichen Gesellschaften der Gegenwart als sexuelle bzw. als sexualisierte Gewalt definiert werden, in der Frühen Neuzeit wahrgenommen und bewertet wurden. Nach einem ersten Einblick in den Forschungsstand und einer Rekonstruktion der jeweiligen Strafgesetzgebung werden wir mit konkreten Quellenbeispielen von kirchlichen Ehegerichten wie auch von weltlichen Strafgerichten arbeiten, die von der LV-Leiterin als Digitalisate zur Verfügung gestellt werden. Im Zentrum steht die Analyse und Interpretation des / der individuell ausgewählten Gerichtsverfahren, bevorzugt in Gruppenarbeit. Erarbeitet wird das methodische Rüstzeug zur Analyse der im Kontext von Gerichtsverfahren erzeugten Quellen (Klageschriften, Vernehmungsprotokolle, Gutachten, Urteile). In einem abschließenden Teil sollen die anhand der Fallstudien erarbeiteten Forschungsergebnisse an den Forschungsstand rückgebunden werden. Die schriftliche Präsentation der Forschungsergebnisse kann in Form eines wissenschaftlichen Artikels, der Konzeption einer Ausstellung oder auch einer Website erfolgen.

Assessment and permitted materials

Neben der Mitarbeit und der Qualität kleiner schriftlicher Arbeiten während des Semesters wird vor allem die Präsentation der Forschungsergebnisse bewertet.

Minimum requirements and assessment criteria

Interesse an und Grundkenntnisse in Gender Studies sowie Lust an der Arbeit mit Archivalien. Bevorzugt aufgenommen werden Studierende, die bereits über Kurrentkenntnisse verfügen. Lateinkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich.

Examination topics

Reading list

Vorbereitende Lektüre: Francisca Loetz, Sexualisierte Gewalt 1500–1850. Plädoyer für eine historische Gewaltforschung. Frankfurt am Main: Campus 2012.
Andrea Griesebner | Maren Lorenz, Lemma: Vergewaltigung, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 14, 2012, Sp. 100-106.
Die weitere Literatur wird mit und von den Studierenden anhand ihrer Themenwahl individuell erarbeitet.

Association in the course directory

MA Geschichte: Neuzeit, Österreichische Geschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung (10 ECTS)

Last modified: Th 31.01.2019 11:27