Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

070145 GR Guided Reading (2017W)

The Lives of Others: Family and Gender in the Medieval World

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.10. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 12.10. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 19.10. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 09.11. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 16.11. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 23.11. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 30.11. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 07.12. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 14.12. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 11.01. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 18.01. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Thursday 25.01. 10:45 - 12:15 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

Als Kernthemen der mittelalterlichen Sozial- und Kulturgeschichte Europas bezeichnet die westorientierte, zeitgenössische Forschung u.a. die Kirchen-, Hof und Städtegeschichte der Länder und Regionen der Westhälfte des lateinischen Europas. Das Hauptgewicht der Untersuchungen des Privaten liegt dabei u.a. in der Darstellung der Normensetzung und der privaten Tätigkeiten der Eliten, d.h. von
kirchlichen Würdenträgern, weltlichen Herrschern und städtischen Protagonisten. Zusätzlich zu diesen Inhaltsfeldern widmet diese Guided Reading-Lehrveranstaltung durch epochenübergreifende & gesamteuropäische, d.h. byzantinische, fränkische, deutsche, englische, ungarische usw. case studies den Familienrollen, dem sozialen Geschlecht und der Privatsphäre eine besondere Aufmerksamkeit.
Ziel der Lehrveranstaltung ist es, für die Epoche zwischen ca. 500
und ca. 1500 sekundärliteratur- und quellenbasierte (schriftliche & materielle Kultur) Zugänge zur mittelalterlichen Kulturgeschichte des Privaten zu erarbeiten und einen überregionalen Überblick zu dieser historischen Thematik zu liefern.

Assessment and permitted materials

Die Lehrveranstaltung wird durch grundlegende Lektüre (auf Englisch & Deutsch) und Kunstobjekte die Problematik aus kultur- und sozialgeschichtlichen Perspektiven kritisch betrachten um die Fähigkeiten des professionellen Lesens & Betrachtens zu
vermitteln. Für den Zeugniserwerb sind rege Mitarbeit (vorbereitende Lektüre & aktive Teilnahme) in den Sitzungen, die Übernahme einer ExpertInnenrolle (mündlicher Beitrag) und das Verfassen drei kurzen schriftlichen Analysen (Quellen-Abstracts) obligatorisch.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Einführende Literatur:

Cordelia Beattie – Kirsten A. Fenton (eds.): Intersections of Gender, Religion and Ethnicity in the Middle Ages. Basingstoke, 2011, Palgrave Macmillan; Marianna G. Muravyeva – Raisa Maria Toivo (ed.): Gender in Late Medieval and Early Modern Europe. New York – London, 2013, Routledge; Charlotte Newman Goldy – Amy Livingstone (ed.): Writing Medieval Women`s Lives. New York, 2012, Palgrave Macmillan; Alain Corbin – Jean-Jacques Courtine – Georges Vigarello (dir.): Histoire de la virilité. 1. L`invention de la virilité. De l`Antiquité aux Lumières. Paris, 2011, Editions du Seuil.

Association in the course directory

BA: Mittelalter
BEd: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung, Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Diplom UF: Historisch-Kulturwissenschaftlicher Europaforschung, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30