Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070152 PS Proseminar - Ghettos in German-occupied Europe 1939-1945 (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work
MIXED

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Das BA Proseminar findet voraussichtlich am Montag Nachmittag statt. Details dazu folgen.

Monday 08.03. 15:00 - 16:30 Digital
Monday 15.03. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 22.03. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 12.04. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 19.04. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 26.04. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 03.05. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 10.05. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 17.05. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 07.06. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 14.06. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 21.06. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Monday 28.06. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

Das Bachelorseminar wird sich thematisch den vielfältigen globalen Migrationswegen über Kontinente widmen. Bis zu 60 Millionen Menschen haben im 18. und langen 19. Jahrhundert, bis in die 1940er Jahre, Europa verlassen; die Zahl der transpazifisch Wandernden aus Asien und Afrika war nicht geringer und ist in vielen mit den Migrationsmustern von Europäer*innen vergleichbar. So vielgestaltig transozeanische Wanderungen zum Zwecke des Lebensunterhaltserwerbs in historischen Gesellschaften waren (und bis heute sind!), so sehr unterschied sich auch, wie sie gesellschaftlich bewertet wurden und werden. Dabei waren die Grenzziehungen zwischen erzwungener und „freiwilliger“ Migration vielfach umstritten. Im ersten Teil des Bachelorseminars fokussieren wir gemeinsam auf aktuelle Auseinandersetzungen in der Fachliteratur, wie Migrationen über Kontinente auf den Begriff gebracht und wie ihre Geschichte verstanden werden kann. Im zweiten Teil untersuchen die Teilnehmenden selbst verschiedene Formen der Migration und erarbeiten ihre Bachelorarbeiten. Die Lehrveranstaltung schließt mit einem Präsentationsblock der einzelnen Arbeiten ab.

Assessment and permitted materials

aktive Teilnahme an Diskussionen in der LV
Präsentation des Themas
Verfassen einer Bachelorarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Davon ausgehend ist es Ziel des Bachelorseminars, die Studierenden in einer einführenden Phase mit den wichtigsten Fragestellungen und Forschungsdebatten, mit Konzepten und Zugangsweisen der Historischen Migrationsforschung und der Geschichte der PartnerInnenwahl vertraut zu machen. Darauf aufbauend wird im Hauptteil des Seminars der Entwicklung einer Fragestellung über die Arbeit mit ausgewählten Quellen und Archivmaterialien, deren Interpretationsmöglichkeiten und Verknüpfung mit Forschungsliteratur bis zur Textfassung durchgespielt. Die einzelnen Schritte einschließlich möglicher Hürden, die sich auf dem Weg, Forschungsergebnisse zu erzielen, auftun, transparent zu machen und zur Diskussion zu stellen, ist ebenfalls Ziel des Seminars.

Examination topics

Reading list

Donna Gabaccia and Dirk Hoerder, Connecting Seas and Connected Ocean Rims. Indian, Atlantic, and Pacific Oceans and China Seas Migrations from the 1830's to the 1930's, Leiden 2011.

Association in the course directory

BA Geschichte (Version 2012): Zeitgeschichte (5 ECTS).
BA Geschichte (Version 2019): M6 Historische Arbeiten, PS Proseminar (5 ECTS).
BEd UF GSP: UF GSP 04 Frauen- und Geschlechtergeschichte, Osteuropäische Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte (5 ECTS).
Interdisziplinäres MA Zeitgeschichte und Medien (Version 2016): M2a Einführung in den Forschungsprozess. Design und Methoden 1, PS Proseminar aus Zeitgeschichte (5 ECTS).

Last modified: We 21.04.2021 11:26