Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070193 VO Late Modern Times (Contemporary History) (approx. 1800 to present) (2013S)

Australien, 18. bis 21. Jahrhundert. Geschichte und Gesellschaft

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Der vierte und ausnahmslos letzte Prüfungstermin (schriftlich) ist am Mittwoch, 8. Januar 2014, 9.45-11.15 Uhr, im Hörsaal 50, Hauptgebäude, 2. Stock, Stiege 8. EINE ANMELDUNG ZUR PRÜFUNG IST UNBEDINGT NOTWENDIG. An- und Abmeldung via univis unter "Geschichte-Prüfungsanmeldungen" sind möglich bis zum 7. Januar 2014, 23:59 Uhr. Einen Link zum Anmeldesystem finden Sie unter: http://www.univie.ac.at/Geschichte/htdocs/site/arti.php?artiid=90963

Vorlesungsplan:

08.03.2013 Gabriele Weichart (Wien): In den Spuren der Ahnen: Die traditionellen Kulturen der australischen Aborigines

15.03.2013 Friedrich Edelmayer (Wien): Australien - Die Entdeckung eines weiten Kontinents

22.03.2013 Friedrich Edelmayer (Wien): Australien im langen 19. Jahrhundert (1788-1900)

12.04.2013 Paul Turnbull (University of Queensland): Aboriginal Australia in the First Century of European Invasion

19.04.2013 Alfred Gerstl (Wien): Konservativ und avantgardistisch zugleich: Der Wandel zum modernen Staat. Australiens gesellschaftliche und politische Entwicklung

26.04.2013 René Kuppe (Wien): Mabo: Australische Landrechtsbewegung im Spiegel öffentlicher Diskurse und rechtsanthropologischer Betrachtungen

03.05.2013 Birgitta Bader-Zaar (Wien): Entwicklung der Frauenrechte in Australien

17.05.2013 Gabriele Weichart (Wien): »Stolen Generation«: Die australische Assimilationspolitik im 20. Jahrhundert

24.05.2013 Hermann Mückler (Wien): Australien als Hegemonialmacht im Pazifik

07.06.2013 Margarete Maria Grandner (Wien): Imaginierte Identitäten: Australisches Kino im Fokus

14.06.2013 Rafaela Liendl (Wien): Medizinische Versorgung im Outback - The Royal Flying Doctor Service of Australia (RFDS)

21.06.2013 Hermann Mückler (Wien): Australiens Beziehungen zu Asien: Herausforderungen und Chancen

28.06.2013 Erster schriftlicher Prüfungstermin

Details

max. 999 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 08.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 15.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 22.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 12.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 19.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 26.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 03.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 10.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 17.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 24.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 31.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 07.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 14.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 21.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Friday 28.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

Australien hat in den vergangenen Jahrzehnten signifikante wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen durchgemacht. Dies wird in vielerlei Hinsicht deutlich: In der Auseinandersetzung mit der indigenen Bevölkerungsgruppe der Aborigines und deren zögerlicher Akzeptanz durch die weiße Mehrheitsbevölkerung, in der massiven Einwanderung aus dem asiatischen Raum und der damit verbundenen Änderung des demographischen Gefüges und im gestiegenen US-amerikanischen Einfluss in populärkulturellen und politischen Belangen.

Historisch ist die Entwicklung des Kontinents und das Selbstverständnis seiner BewohnerInnen mit der »First Fleet« und der Besiedlung einer lange als »terra nullius«, also als unbesiedelt angesehenen Welt eng verknüpft. Das Verhältnis zum Mutterland Großbritannien im Rahmen des Commonwealth sowie die koloniale Entwicklung von der Erschließung des Kontinents bis zur australischen Einbindung in den beiden Weltkriegen kennzeichnen den Weg des Landes.

Außenpolitisch nimmt Australien als regionale Ordnungsmacht unmittelbaren Einfluss auf die benachbarten Regionen, z.B. in Timor, Indonesien, Papua-Neuguinea und den Salomonen. Die Hinwendung zu den asiatischen Nachbarn sowie eine schrittweise Abnabelung vom europäisch-britischen Einfluss werden zunehmend sichtbar. Ein Aspekt dieser Entwicklung ist die Diskussion um einen Verbleib im britischen Commonwealth oder die Ausrufung einer Republik.

Ökonomisch sind das Land bzw. seine Konzerne durch große Rohstoffvorkommen schon seit langem Global Player. Obwohl viele der geförderten Ressourcen ins rohstoffhungrige China exportiert werden, hat man Beteiligungswünschen chinesischer Unternehmen bisher erfolgreich einen Riegel vorgeschoben. Die Angst vor wachsendem chinesischen Einfluss auf die Wirtschaft geht hier eine Verbindung ein mit xenophoben Ängsten in breiten Teilen der weißen europäisch-stämmigen Bevölkerung.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Hermann Mückler - Gabriele Weichart - Friedrich Edelmayer (Hrsg.), Australien - 18. bis 21. Jahrhundert. Geschichte und Gesellschaft, Wien 2013.

Association in the course directory

MA Geschichte: APMG Neuzeit; Vertiefung 2 Späte Neuzeit; Vorlesung ( 4 ECTS) | MA Globalgeschichte: Vertiefung 1; Vorlesung (4 ECTS) | MA Wiso: Vertiefung 1; Vorlesung (4 ECTS) | MA Zeitgeschichte: Vertiefung 1 oder 2.; Vorlesung (4 ECTS) | BA 2012: ZWM Weitere A,E,R 1 oder 2 (5 ECTS) | BA 11 & 08: ZWM Globalgeschichte; beliebige Vorlesung (3 oder 4 ECTS) | Magisterstudium Globalgeschichte: MWG 05 und MWG 06 | LA: VO Globalgeschichte (5 ECTS) | EC Geschichte: Vertiefung (5 ECTS) | MA KSA: P3 Regionale Schwerpunkte (5 ECTS) | Master Internationale Entwicklung: VM5

Last modified: Th 29.10.2020 00:17