Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070201 AR Policy Field Analysis: the Habsburg monarchy under the reign of Emperor Francis Joseph (2018S)

Politikfeldanalyse: die Habsburgermonarchie unter Kaiser Franz Josef

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Termine am 11.4. und am 2.5. müssen leider wegen Konferenzteilnahmen entfallen.

Wednesday 07.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 14.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 21.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 11.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 18.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 25.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 02.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 09.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 16.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 23.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 30.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 06.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 13.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 20.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 27.06. 11:30 - 16:30 Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Die Kabinettskanzlei war die wichtigste Kontaktstelle zwischen dem Kaiser und seiner Regierung. Dort wurden die schriftlichen Eingaben der Ministerien und der sonst dazu berechtigten Stellen registriert, zusammengefasst, dem Kaiser vorgelegt und die Entscheidungen kommuniziert. Insgesamt hat Kaiser Franz Joseph in seiner fast 70-jährigen Amtszeit etwa 250.000 solcher alleruntertänigster Vorgänge bearbeitet. Er hat die schriftlichen Vorlagen intensiv gelesen, das dokumentieren die Randnotizen und die stilistischen wie grammatikalischen Korrekturen. Für seine Entscheidungen nahm sich der Monarch manchmal viel Zeit - das kann nicht zuletzt den Protokollbüchern entnehmen, in denen das Datum des Eingangs, der Vorlage und der Erledigung verzeichnet sind. Die Kabinettskanzlei war jedenfalls die Schreibstube des Monarchen. Sie war jedoch nicht darauf beschränkt. Ihre Mitarbeiter, allen voran der Kabinettsdirektor, stellten eine wichtige Ressource für den Kaiser bereit, der auf ihren Sachverstand und ihre Landeskenntnisse zurückgreifen konnte.
Dieser Bestand bietet sich dazu an, ihn als Ausgangspunkt von forschungsgeleiteter Lehre zu verwenden. Man kann aufgrund von zeitlich und thematisch ausgewählten Themenschwerpunkten überschaubare Forschungsprojekte definieren, die im Rahmen einer solchen Veranstaltung bearbeitet werden können. Die Seminargruppe kann dabei auf bereits vorliegende Erschliessungsinstrumente zurückgreifen, die über die Dokumentation durch das Archiv hinausgehen.
Das Seminar wird sich zuerst anhand der vorliegenden Forschungsliteratur mit der Struktur und Arbeitsweise der Kabinettskanzlei vertraut machen. Im Anschluss daran wird ein kleiner Teil der die in der Kabinettskanzlei vorbereiteten Vorträge statistisch erfasst und auswertet. Als Grundlage werden wir dafür die Protokollbücher heranziehen. Als Erweiterung der statistischen Analyse werden wir uns mit den Vorträgen zu einzelnen Politikfeldern beschäftigen.

Ziel des Methodenworkshops ist die Vermittlung von methodischen Kompetenzen zur Bearbeitung eines komplexen und umfangreichen Quellenbestandes. Gleichzeitig werden konzeptuelle und theoretische Instrumente diskutiert, um die Regierungstätigkeit in der Habsburgermonarchie unter Kaiser Franz Joseph angemessen erfassen zu können.

Assessment and permitted materials

aktive Mitarbeit im Seminar, Recherche im Archiv (unter Anleitung), Bearbeitung eines Quellenbestandes, Vorstellung der Ergebnisse, schriftliche Zusammenfassung der Ergebnisse

Minimum requirements and assessment criteria

aktive Mitarbeit, Bearbeitung des Quellenbestandes, Vorstellung der Ergebnisse

Examination topics

Reading list

s. Moodle

Association in the course directory

Neuzeit, Österreichische Geschichte, Historisch-kulturwissenschftliche Europaforschung
MA HPS: M1.2, M1.3

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30