Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070214 GR Guided Reading (2013S)

Modern Women? The Reorganisation of the Gender System in Austria, Germany and Italy after WW1

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 05.03. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 19.03. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 16.04. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 30.04. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 14.05. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 28.05. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 11.06. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 25.06. 12:30 - 16:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Aims, contents and method of the course

Das Ende des Ersten Weltkrieges stellte in vielen europäischen Gesellschaften einen grundlegenden Umbruch dar, der auch die Geschlechterverhältnisse erfasste symbolisiert ist dies nicht zuletzt durch die Einführung des gleichen Wahlrechtes in einer Reihe von Staaten und die Öffnung akademischer Berufsfelder für Frauen. Ob und inwieweit sich damit auch eine grundlegende Veränderung von Geschlechterregimes verband bzw. in welcher Weise Geschlechterhierarchien reorganisiert wurden, wird eine wichtige Fragestellung der LV sein. Eine weitere Frage wird auf mögliche Hintergründe für die Faschisierungsprozesse in einer Reihe europäischer Gesellschaften zielen: inwieweit können sie in Zusammenhang mit scheiternden Prozessen gesellschaftlicher Transformation gebracht werden? Inwiefern trifft die These zu, dass die Attraktivität faschistischer Bewegungen mit der Destruktion männlicher Identitäten im Kontext spezifischer Kriegserfahrungen in Verbindung gebracht werden kann? Diesen und anderen Fragen wird die LV am Beispiel von drei Gesellschaften nachgehen, die unterschiedlicher Weise alle drei von frühen faschistischen Bewegungen und der Durchsetzung diktatorischer Regime gekennzeichnet sind.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA 2012: PM Vertiefung; Guided Reading - Zeitgeschichte (4 ECTS) | BA 2011: WM Zeitgeschichte; prüfungsimmanent (4 ECTS) / WM Frauen- u. Geschlechtergeschichte; prüfungsimmanent (4 ECTS) / PM Quellen und Methoden 3; Text- und Diskursanalyse (3 ECTS) | BA 2008: PME Zeitggeschichte; prüfungsimmanent (4 ECTS) / WMA Frauen- und Geschlechtergeschichte; prüfungsimmanent (4 ECTS) / Quellen und Methoden 2; Text- und Diskursanalyse (3 ECTS) | LA: Vertiefung; Guided Reading - Frauen- u. Geschlechtergeschichte (4 ECTS) | MA Frauen- und Geschlechtergeschichte: Einführung in die Frauen- und Geschlechtergeschichte; Quellen und Methoden in der Frauen- und Geschlechtergeschichte (5 ECTS) | MATILDA: Foundations in Women´s and Gender History (10 ECTS)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30