Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070214 SE Seminar - On the way to a gender history of the Middle Ages (2019S)

Testimonies on life forms of women in the sources from the time of the Frankish kingdom and the German Empire until 1100

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 20.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 27.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 03.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 10.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 08.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 15.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 22.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 29.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 05.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 12.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 19.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 26.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar nimmt Quellenaussagen zur Überlieferung von weiblichen Lebensformen aus dem Früh- und Hochmittelalter im fränkischen und deutschen Reich in den Blick. Die Quellen sind großenteils auf Deutsch übersetzt, Lateinkenntisse aber erforderlich. Es werden Nachrichten über Frauen und Frauengruppen und deren Selbstzeugnisse aus den verschiedenen sozialen Standestypen untersucht, um kleine Lebensbilder zu erschließen. Dabei wird methodisch auch die Quellenkritik zur jeweiligen Quellengattung erklärt und angewandt. - Sowohl im Frühmittelalter wie in der ersten Blüte des Hochmittelalters im 11. Jahrhundert sind Phasen gesellschaftlichen Wandels feststellbar, die zu Veränderungen in der Lebens- und Arbeitswelt sowie im höfischen Milieu der Frauen führten. Inwieweit durch diese Veränderungen den Frauen ein selbstbestimmteres Leben ermöglicht wurde, soll gemeinsam in thematischen Gruppen erforscht und erarbeitet werden.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme an den UE und der Diskussion der Referate.
Vorbereitung eines Spezialthemas - das aus der Einführung in den Themenkreis durch die Studierenden zu finden und mit LV-Leitung abzusprechen sein wird,
Referat/Präsentation des übernommenen Spezialgebietes sowie
Schriftliche Ausfertigung (Seminararbeit) 30 Seiten (ohne Deckblatt und Inhaltsverzeichnis! SG 12, 1,5 Zeilen)

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Die Einstiegsliteratur wird zu den jeweiligen Themen in der 1. UE angegeben, die zu erstellenenden Bibliographien werden von mir kontrolliert und ergänzt.

Association in the course directory

Epochen: Mittelalter
Aspekte/Räume: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschung, Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Last modified: Mo 21.01.2019 12:47