Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070236 VO History of Consumption in Austria - late 19th and 20th Century (2007W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 17.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 24.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 31.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 07.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 14.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 21.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 28.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 05.12. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 12.12. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 09.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 16.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 23.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Wednesday 30.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Aims, contents and method of the course

Unter "Konsum/ieren" wird in dieser Vorlesung nicht nur der ökonomische Ge- und Verbrauch von Gütern und Dienstleistungen verstanden, sondern auch der soziale und kulturelle Umgang mit ihnen. "KonsumentInnen" erscheinen als Akteure/innen im Schnittpunkt wirtschaftlicher, sozialer, politischer und kultureller Anforderungen, Handlungsmöglichkeiten und Aneignungspraktiken. Die Konsumgeschichte Österreichs im späten 19. und 20 Jahrhundert umfasst Zeiten des Mangels und der Not, neue Konsumvisionen und -verheißungen sowie die Entstehung und Durchsetzung der (Massen)Konsumgesellschaft. Wie in anderen westlichen Konsumgesellschaften ging nach dem Zweiten Weltkrieg der Anteil der Ausgaben für Ernährung, Wohnungserhaltung und Kleidung zurück, die Ausgaben für Haushalts- und Unterhaltungsgeräte, Bildung und Erholung, Sport und Reisen, Verkehr und Transport stiegen an. Begleitet wurde diese Verschiebung von einer "Amerikanisierung" der Konsumkultur und international vermarkteten Bildern, Phantasien und Symbolen. Hieß das Motto bis in die Zwischenkriegszeit "lebe, um zu arbeiten", so galt seit den 1950er-Jahren "arbeite, um zu konsumieren".
Prüfungsmodalitäten: Vier schriftliche Prüfungstermine

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Band zur Vorlesung: Breuss/Eder, Hg., "Konsumieren in Österreich - 19. und 20. Jahrhundert"

Association in the course directory

A4, R2; LAGA4, LAGR2, LAPA4 (D333, D800); Modul Wirtschaftsgeschichte (EH400)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30