Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070241 SE Seminar on History (Master) (2021W)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 06.10. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 20.10. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 03.11. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 17.11. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 24.11. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 01.12. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 12.01. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Wednesday 26.01. 08:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist, wichtige Ereignisse, Wendepunkte und Weichenstellungen im Laufe der Zweiten Republik von 1945 bis heute zu beleuchten und damit die Kenntnisse der Zweiten Republik zu vertiefen. Inhalte sind die Beleuchtung von Ereignissen, von Personen und von Entscheidungen, die mit den Zielen des Seminars in Zusammenhang stehen. Methode: Den Studierenden werden konkrete Themen genannt, die sie bearbeiten, über die sie im Seminar berichten (mit anschließenden Diskussionen) und über die zum Abschluss des Seminars eine schriftliche Seminararbeit verfasst wird.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit in den LV-Einheiten, Abhalten einer Präsentation mit anschließender Diskussion zum gewählten Thema, Verfassen einer Abschlussarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Beteiligung an Diskussionen, Abhalten einer Präsentation und positive Beurteilung einer schriftlichen Abschlussarbeit

Examination topics

Reading list

Peter Berger, Kurze Geschichte Österreichs im 20. Jahrhundert, Wien 2008.
Ulrich Brunner, Lernen S’Geschichte, Herr Reporter! Bruno Kreisky – Episoden einer Ära, Wien 2020.
Heinz Fischer (Hg.), 100 Jahre Republik. Meilensteine und Wendepunkte 1918-2018, Wien 2018.
Heinz Fischer, Die Kreisky-Jahre 1967-1983, Wien 1993.
Heinz Fischer, Reflexionen, Wien 1998.
Elisabeth Gehrer / Maria Rauch-Kallat (Hg.), Die Kandidatin. Frauen bewegen Österreich, Wien 2004.
Ernst Hanisch, Der lange Schatten des Staates. Österreichische Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert (Österreichische Geschichte 1890-1990), Wien 1994.
Edi Keck / Karl Krammer / Heinz Lederer / Andreas Mailath-Pokorny / Oliver Rathkolb (Hg.), Die ersten 10 Jahre. Franz Vranitzky, Wien 1996.
Walter Kirchschläger (Hg.), Rudolf Kirchschläger. Ins Heute gesprochen, Wien/Graz/Klagenfurt 2015.
Walter Kleindel, Österreich. Daten zur Geschichte und Kultur, hg. v. Isabella Ackerl und Günter K. Kodek, Wien 1995.
Katharina Krawagna-Pfeifer / Rudolf Semotan (Hg.), Die Vranitzky-Jahre, Graz 1996.
Bruno Kreisky. Seine Zeit und mehr, hg. von Stiftung Bruno-Kreisky-Archiv und Historischem Museum Stadt Wien, Wien 1998.
Birgit Mosser-Schuöcker, Leopold Figl. Der Glaube an Österreich, Wien 2015.
Julius Raab, Verantwortung für Österreich, Wien 1961.
Oliver Rathkolb (Hg.), Bruno Kreisky. Erinnerungen. Das Vermächtnis des Jahrhundertpolitikers, Wien 2014.
Oliver Rathkolb, Die paradoxe Republik. Österreich 1945-2015, Wien 2015.
Viktor Reimann, Die Dritte Kraft in Österreich, Wien/München/Zürich/New York 1980.
Margit Reiter, Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ, Göttingen 2019.
Joachim Riedl, Thomas Klestil. Macht braucht Kontrolle, Wien 1993.
Hans-Henning Scharsach, Haiders Kampf, Wien 1992.
Heide Schmidt, Ich seh das so. Warum Freiheit, Feminismus und Demokratie nicht verhandelbar sind, Wien 2020.
Wolfgang Schüssel, Offengelegt, Salzburg 2009.
Alexander Van der Bellen, Die Kunst der Freiheit. In Zeiten zunehmender Unfreiheit, Wien 2015.
Karl Vocelka, Geschichte Österreichs. Kultur – Gesellschaft – Politik, München 2013.
Kurt Waldheim, Die Antwort, Wien/München/Berlin 1996.
Christian Zentner (Hg.), Chronik Österreich. Von den Anfängen bis heute, St. Gallen 2011.

Association in the course directory

Last modified: Mo 22.11.2021 14:48