Universität Wien FIND

070268 KU Methods of Historical Research and Writing (2019W)

7.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 08.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 15.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 22.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 29.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 05.11. 15:00 - 17:30 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Tuesday 12.11. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 19.11. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 26.11. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 03.12. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 10.12. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 07.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 14.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 21.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Tuesday 28.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele und Inhalte: Der Kurs bietet eine Einführung in geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken am Beispiel des Spezialthemas der Geschichte der Sklaverei, speziell der Sklaverei in Nordamerika.
Insbesondere sollen vorgestellt und geübt werden: die Formulierung einer geschichtswissenschaftlichen Fragestellung, wissenschaftliches Recherchieren von Informationen und systematisches Bibliographieren (Bibliothekskataloge und -suchmaschinen sowie einschlägige Datenbanken für die Literatur- und Informationsrecherche), Lesetechniken, der Umgang mit historischen Quellen, eine Einführung in die Archivkunde, das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten (Rezensionen, Kurs-/Proseminar-/Seminararbeiten, Abstracts, Thesenpapiere), das mündliche Präsentieren von Forschungsergebnissen.

Die überwiegend englischsprachige Forschungsliteratur zum Spezialthema setzt sehr gute Lesekenntnisse des Englischen voraus.

Methode: Vorträge der Lehrveranstaltungsleiterin, schriftliche Übungen mit Präsentationen der Studierenden, Diskussion, Exkursionen zu Bibliotheken und in das Österreichische Staatsarchiv

Assessment and permitted materials

- kontinuierliche Mitarbeit und Diskussionsbereitschaft (10 % der Gesamtnote)
- schriftliche Hausübungen (Bibliographie, Rezension usw.) (25 % der Gesamtnote)
- Abschlussarbeit (inklusive englischsprachigem Abstract) zu einem frei zu wählenden Aspekt des Themas "Geschichte der Sklaverei" (50 % der Gesamtnote)
- Präsentation der Abschlussarbeit im Rahmen eines mündlichen Referats mit Thesenpapier (15 % der Gesamtnote)
Die Rezension und die Abschlussarbeit werden in Moodle vor der letzten Abgabe durch Turnitin überprüft. Sollte es zu Plagiatsfehlern gekommen sein, haben die Studierenden die Möglichkeit, diese bis zur Schlussabgabe am Fälligkeitstermin zu korrigieren.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Zur Pflichtlektüre gehören:
- die Module "Wissenschaftliches Arbeiten" und "Literatur- und Info-Recherche" von Geschichte Online https://www.univie.ac.at/gonline/
- Georg Eckert, Thorsten Beigel, Historisch Arbeiten. Handreichung zum Geschichtsstudium (UTB 5039, Göttingen 2019)
- Nils Freytag, Wolfgang Piereth, Kursbuch Geschichte. Tipps und Regeln für wissenschaftliches Arbeiten (UTB 2569, 5. aktual. Aufl. Paderborn/München/Wien 2011)
- Wolfgang Schmale (Hg.), Schreib-Guide Geschichte. Schritt für Schritt wissenschaftliches Schreiben lernen (UTB 2854, Wien/Köln/Weimar 2006).
Einführungslektüre zum Spezialthema:
- Jochen Meissner, Ulrich Mücke, Klaus Weber, Schwarzes Amerika. Eine Geschichte der Sklaverei (München 2008).
- Nicole Priesching, Sklaverei in der Neuzeit (Darmstadt 2014).
- Udo Sautter, Sklaverei in Amerika (Darmstadt 2014).

Association in the course directory

Last modified: Fr 23.08.2019 17:47