Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070277 SE Seminar zu Geschichte (PM 4) (2016W)

Neue Forschungen zu Zwangsarbeit und Besatzungsherrschaft in Europa

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Vorbesprechung 4.10., danach jeweils 2 Einheiten pro Termin

Tuesday 04.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 18.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 25.10. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 08.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 22.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 29.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Tuesday 13.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Aims, contents and method of the course

Spätestens seit dem Erscheinen von Timothy Snyders `Bloodlands` wird wieder intensiver über die Gestalt der NS-Herrschaft im besetzten Europa diskutiert. In diesem Kontext entstand eine Fülle neuerer empirischer Forschungsarbeiten. Sie bilden die Arbeitsgrundlage des Seminars, das die ökonomische Ausbeutung in den besetzten Territorien ebenso in den Blick nehmen wird wie die Gewaltgeschichte von Zwangsarbeit, Lagersystem und Massenverbrechen.
Geplantes Semesterprogramm
1. Einführende Überblickslektüre (Mazower)
2. Außenbeitrag und Differenzierung der Besatzungspolitiken
3. Dimensionen der Ausbeutung: Rohstoffe, Nahrung, Arbeit, Finanzen
4. Anreize und Zwang: Besatzungsökonomie in Frankreich
5. Rüstungsindustrielle Kernprovinz: Böhmen und Mähren
6. Kolonialismus und Ausbeutung am Beispiel Ukraine
7. SS, Industrie, Sklavenarbeiter
8. Das Außenlagersystem: Beispiel Neuengamme
9. Neue Wachmannschaften: Volksdeutsche, Trawniki-Männer und die Wehrmacht
10. Letzte Ökonomisierung des Lagersystems
11. Utilitarismus des Krankenmords
12. Ordnung und Chaos: Beispiel Mauthausen

Assessment and permitted materials

Regelmäßige schriftliche Übungsaufgaben zur gemeinsamen Lektüre sollen den Studierenden dabei helfen, Quellen und Fachliteratur selbstständig zu erschließen sowie den Stand und den Fortschritt ihrer einschlägigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu dokumentieren.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Teilnahme, engagierte Beteiligung an der Seminardiskussion, mündliche Präsentation (25 Prozent), formale und inhaltliche Qualität der Seminararbeit (75 Prozent).

Examination topics

Reading list

Einführende Literatur: Jaromír Balcar: Panzer für Hitler Traktoren für Stalin. Großunternehmen in Böhmen und Mähren 1938-1950. München 2014; Marc Buggeln: Slave Labour in Nazi Concentration Camps, Oxford University Press, Oxford 2014; Stefan Hördler: Ordnung und Inferno. Das KZ-System im letzten Kriegsjahr, Göttingen 2015; Sven Keller: Volksgemeinschaft am Ende. Gesellschaft und Gewalt 1944/45, Oldenbourg, München 2013; Hein Klemann/Sergei Kudryashow: Occupied Economies. An Economic History of Nazi-Occupied Europe 1939-1995, London 2012; Mark Mazower: Hitlers Imperium. Europa unter der Herrschaft des Nationalsozialismus, München 2009; Tanja Penter: Kohle für Stalin und Hitler. Leben und Arbeiten im Donbass 1929-1953, Essen 2010; Timothy Snyder: Bloodlands. Europa zwischen Hitler und Stalin, München 2010.

Association in the course directory

MA Geschichte 14: SE aus Geschichte im Pflichtmodul 4 (6 ECTS) | Diplom UF Geschichte: Seminar zu den Schwerpunkten: Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Politikgeschichte (6 ECTS) | MA Globalgeschichte: Seminar Vertiefung 1 (6 ECTS)

Last modified: Th 29.10.2020 00:18