Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070278 PS MA-Proseminar (2015S)

Introduction to Digital History

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

LV-Leiterin: Gastprofessorin Dr. Mareike König, http://www.univie.ac.at/Geschichte/htdocs/site/arti.php?artiid=91023

In diesem Proseminar wird ein Überblick über Konzepte, Methoden und Werkzeuge der Digital Humanities mit einem Schwerpunkt auf digitale Geschichtswissenschaft gegeben. Die kritische Reflexion computerbasierter Verfahren und Werkzeuge und ihre Auswirkung auf unsere Forschungskultur stehen dabei im Mittelpunkt.
Die LV wird durch Moodle unterstützt. Semesterplan, Unterlagen, Terminlisten etc. werden dort veröffentlicht.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 17.03. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 24.03. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 14.04. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 21.04. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 28.04. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 05.05. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 12.05. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 19.05. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 02.06. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Tuesday 09.06. 10:45 - 13:15 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Aims, contents and method of the course

Digital Humanities befinden sich an der Schnittstelle zwischen Informatik und Geisteswissenschaften. Der Begriff bezeichnet im weitesten Sinne alle computerbasierten Verfahren und Methoden für geistes- und kulturwissenschaftliche Fragestellungen sowie die systematische Verwendung digitaler Ressourcen. Zu den typischen Forschungsfeldern der Digital Humanities gehören etwa Methoden, Praktiken, Verfahren und Standards von digitalen Editionen und Infrastrukturen, quantitative Textanalysen, computergestützte Modellierung, Analyse oder Visualisierung komplexer Datenstrukturen sowie die Reflexion dieser Praktiken und Theorien digitaler Medien. Dabei sollen die Geisteswissenschaften in ihrer bisherigen Ausprägung nicht ersetzt, sondern vielmehr durch den Einsatz digitaler Technologien erweitert werden, nicht zuletzt um neue Forschungsfragen zu verfolgen. Der Kurs ist epochenübergreifend.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme, regelmäßige mündliche Beteiligung, Erfüllung aller Pflichtaufgaben wie Präsentationen und schriftliche Proseminararbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Die TeilnehmerInnen lernen die Grundlagen computerbasierter Verfahren und Methoden für geschichtswissenschaftliche Fragestellungen.

Examination topics

Diskussion im Plenum, Gruppenarbeit, Präsentationen, Verschriftlichung von Forschung

Reading list

Wird in Moodle bekannt gegeben.

Association in the course directory

MA Geschichte 14: Proseminar zum Schwerpunkt Digital Humanities (5 ECTS) |

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30