Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

070322 GR Guided Reading (2017W)

State and Citizens

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 17.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 24.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 31.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 07.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 14.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 21.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 28.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 05.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 12.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 09.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 12.01. 11:30 - 18:15 Seminarraum 5, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Aims, contents and method of the course

Seit dem späten 19. Jahrhundert verändert sich das Verhältnis von Bürger/in und Staat grundlegend. Staaten beginnen, immer mehr in wesentliche Tatbestände des Lebens der Bürger/innen zu intervenieren. Zugleich werden – im Rahmen der Entstehung moderner Sozialstaaten – neue Rechte für und Pflichten von Bürger/innen durchgesetzt und etabliert. Die Erfassung und Kategorisierung von Personen, Zugehörigkeiten sowie die Interaktionen mit Behörden gewinnen dabei an Bedeutung. Bürger/innen stellen in diesem Zusammenhang jedoch nicht nur das passive Objekt der Verwaltung dar, sie nutzen und provozieren Verwaltung und tragen wesentlich zur ihrer Verwaltung bei. Dies lässt sich auch an vielfältigen un/freiwillige Begegnungen im Rahmen der „street level bureaucracy“ nachvollziehen und untersuchen.

In der Lehrveranstaltung werden Texte gelesen und diskutiert, die sich aus unterschiedlicher Perspektive mit dem Verhältnis von Staat und BürgerIn und mit bürokratischen Interaktionen befassen. Dies umfasst zum einen theoretische Grundlagentexte zur Geschichte der Bürokratie und des Staates allgemein (z.B. Weber, Foucault, Bourdieu), konkrete historiographische Texte zur Geschichte von Verwaltung und zu verschiedenen Verwaltungskulturen. Darüber hinaus sollen anhand von verschiedenen Fallstudien zu Praktiken des Erfassens, Identifizierens und Kategorisierens von BürgerInnen und zu Interaktionen zwischen BürgerInnen und Behörden (z.B. auf Sozialämtern) auch verschiedene methodologische Ansätze der Erforschung kritisch reflektiert werden. Exemplarisch werden diese Probleme und Aspekte auch anhand von ausgewählten Quellenbeispielen (z.B. Petitionen, Anträge, Gerichtsakten) reflektiert werden.

Didaktik: Gemeinsame Lektüre und Diskussion von Texten.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Mitarbeit und schrifliche Zusammenfassungen.

Minimum requirements and assessment criteria

- Regelmäßige Anwesenheit (Maximal 2 Fehlstunden) und aktive Mitarbeit in der Stunde = 40%
- Impulsreferat zu einem Text = 20%
- Schriftliche Ausarbeitung einzelner Fragen zu den gelesenen Texten als Vorbereitung zur Stunde = 40%

Examination topics

Reading list

Peter Becker, William Clark (Hg.): Little Tools of Knowledge. Historical Essays on Academic and Bureaucratic Practices. Ann Arbor 2001.
Pierre Bourdieu: Über den Staat. Vorlesungen am Collège de France 1989-1992. Hsg. von Patrick Champagne, Remi Lenoir, Franck Poupeau, Marie-Christine Rivière. Frankfurt/M. 2014.
Keith Breckenridge, Simon Szreter (Hg.): Registration and Recognition. Documenting the Person in World History. Oxford 2012.
Vincent Dubois: The Bureaucrat and the Poor. Encounters in French Welfare Offices. Ashgate, Farnham 2010.
Michel Foucault: Die Gouvernementalität. In: Analytik der Macht. Frankfurt/M. 1994, 148-174.
Charles T. Goodsell (Hg.): The Public Encounter. Where State and Citizen Meet. Bloomington 1981.
Michael Lipsky: Street-Level Bureaucracy. Dilemmas of the Individual in Public Services. New York 1980.
Lutz Raphael: Recht und Ordnung. Herrschaft durch Verwaltung im 19. Jahrhundert. Frankfurt am Main 2000.
Max Weber: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Frankfurt/Main 2005.

Association in the course directory

BA: Neuzeit, Zeitgeschichte
BEd: Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Diplom UF: Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Politikgeschichte

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31