Universität Wien FIND

070325 VO Lecture course - Geschichtsschreibung der Schwellenzeit (2019W)

Thomas Ebendorfers Blick auf die Vergangenheit und das Zeitgeschehen

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 04.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 11.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 18.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 25.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 08.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 15.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 29.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 06.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 13.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 10.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 17.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 24.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

Das 15. Jahrhundert wird oft als das letzte Jahrhundert des Mittelalters, sozusagen als der Spätherbst des Mittelalters wahrgenommen. Im Rahmen dieser Ringvorlesung werden Vortragende aus verschiedenen Wissenschaftszweigen sich Thomas Ebendorfer’s Zeit widmen und dessen Blick auf seine Gegenwart und die Vergangenheit analysieren. Aus diesen Vorträgen von Vertretern verschiedenster historischer Institute wird deutlich, wie vielfältig Ebendorfer aufgrund seiner Funktionen als Professor der Theologie an der Universität Wien, Pfarrer der Pfarre Perchtoldsdorf, sowie als Gelehrter und Lehrer im Rahmen von Briefen, Traktaten, Predigten und schließlich in seinen historiographischen Werken zu verschiedenen Fragestellungen seiner Zeit Stellung nimmt.
Die ‚Themata‘ Reichspolitik, Landespolitik, Konziliarismus, Hussitenfrage, Türkenabwehr, Musik und Malerei, Memorialkultur geben Einblick in ein Jahrhundert international verhandelter Kirchen-Politik, diplomatischer Vorbereitung des Agierens der Casa d’Austria in einem Jahrhundert nervös verdichteter Religiosität einerseits, europaweiten wissenschaftlichen Diskurses anderseits.
Vortragende:

Assessment and permitted materials

a) Prüfungsgespräch über die Inhalte der VO.
oder
b)
Für besonders Interessierte auch schriftliche Arbeit, in welcher spezifische Aspekte der Ringvorlesung vertieft werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Stoff der Vorlesung - genaue Informationen werden Sie zu Beginn des Semesters in der ersten Stunde erhalten. Bitte, beachten Sie auch die Informationen auf Moodle, die Sie dort auch ab Semesterbeginn finden werden.

Reading list

Literaturangaben zu weiterführender Literatur werden Sie zu den einzelnen LV-Einheiten jeweils auf Moodle finden.

Association in the course directory

SP Österr. Gesch., Historisch-kulturwiss. Europaforschung

Last modified: We 13.11.2019 14:07