Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070363 SE Seminar - Holocaust education (2021W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work
REMOTEKPH

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Gemäß der aktuellen Covid19 Situation kann die Lehrveranstaltung auch online stattfinden.

Wednesday 06.10. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 13.10. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 20.10. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 27.10. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 03.11. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 10.11. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 17.11. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 24.11. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 01.12. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 15.12. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 12.01. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 19.01. 09:00 - 10:30 Digital
Wednesday 26.01. 09:00 - 10:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
Die Studierenden können
• Besuche von Gedenkstätten planen und durchführen.
• Gegenwärtige Herausforderungen (zB. Rechtsradikalismus, Minder-heiten) im historischen Kontext bearbeiten.
• Tendenzen in Politik, Gesellschaft und Schule in Verbindung zu Ho-locaust Erziehung bringen
• didaktische Modelle von holocaust education entwickeln.
• Das Konzept „Spurensuche“ in der eigenen Familie und im eigenen Umfeld durchführen.

Inhalte:

• Aspekte von Erinnerung – Erinnerung für die Zukunft. Der histori-sche Kontext. Die Bedeutung von Familiennarrativen.
• Die Funktion von Erinnerung - Erinnerungsarbeit, Genogramm, Umgang mit mündlichen Quellen, Didaktik einer holocaust education
• Didaktik einer holo-caust education in den verschiedenen AltersstufenI. Ansatzpunkte für holocaust education in den Lehrplänen der unterschiedlichen Schulstufen
• Exkursion zu lokalen Gedenkstätten in der Wiener Innenstadt.
• Zeitzeugenbesuch
• Geschichtliche Splitter – Fragen zum historischen Kontext, die po-litische Brisanz einer Erinnerung für die Zukunft, aktuelle Ansätze aus der Tagespolitik,
• Erfahrungen von Jugendlichen mit der Gedenkstätte Mauthau-sen, Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenbesuchen.

Assessment and permitted materials

Präsentationen, Erfüllung von Arbeitsaufträgen

Minimum requirements and assessment criteria

Erfüllung von mindestens 50% aller Arbeitsaufgaben und aktive Teilnahme am Seminar

Examination topics

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Reading list

ARNBERGER Heinz, KURETSIDIS-HAIDER Claudia (Hrsg.) (2011), Gedenken und Mahnen in Niederösterreich, Mandelbaum: Wien.
ASSMANN Aleida (2007), Der lange Schatten der Vergangenheit, Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn.
BASTEL Heribert, MATZKA Christian, MIKLAS Helene (2015), Holocaust Education in Austria – A (Hi)story of Complexity and Prospects for the Future. In: STEVICK Doyle, GROSS Zehavit (Eds.) (2015), As the Witnesses Fall Silent: 21st Century Holocaust Education in Curriculum, Policy and Practice. Cham, Heidelberg, New York, Dordrecht, Springer and UNESCO International Bureau of Education: London, 407 – 425.
BASTEL Heribert, MATZKA Christian, MIKLAS Helene (2010), Holocaust Education in Austria: A (hi)story of complexity and ambivalence. In: PROSPECTS 1, 57-73.
DANNER Sonja, HALBMAYR Brigitte (2014), "Es ist oft wahnsinnig schwierig."-Der Gedenkstättenbesuch aus der Sicht der Lehrenden, in: BASTEL Heribert, HALBMAYR Brigitte (Hsg.) (2014), Mauthausen im Unterricht. LIT Verlag: Wien, 144-173.
MATZKA Christian (2011a), Die dreißiger Jahre in Purkersdorf. Ein lokaler und regionaler Spiegel der politischen Großwetterlage, ungedrucktes Manuskript: Purkersdorf.
http://www.purkersdorf-online.at/museum/file/Die%20drei%C3%9Figer%20Jahre%20in%20Purkersdorf.pdf (9. 10. 2011).
Matzka, Christian, Miklas, Helene, Erinnerungskultur in Mauthausen. Ergebnisse eines empirischen Projekts zur Wahrnehmung von Gedenkstättenpädagogik durch Schüler/innen. In: Ecker, Alois, Paireder, Bettina, Breitfuß, Judith, Schild, Isabella, Hellmuth, Thomas, Historisches Lernen im Museum (Wochenschau Verlag, Frankfurt am Main 2018) 94-106. = Europäische Studien zur Geschichtsdidaktik
O’REILLY Gerry, MATZKA Christian (2009), Contested Spaces of Memory and Identity: Lingering Impacts. In: Margaret Keane and Maria Villanueva (ed.) (2009), Thinking European(s): New Geographies of Place, Cultures and Identities, Cambridge Scholars Publishing: Cambridge, 160-187.
PERZ Bertrand (2004), Das Gedächtnis von Mauthausen, Bundeministerium für Inneres: Wien.
PERZ Bertrand, FREUND Florian (2004), Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen auf dem Gebiet der Republik Österreich 1939 – 1945, Oldenbourg: Wien.
SAFRIAN Hans, WITEK Hans (1988), Und keiner war dabei. Dokumente des alltäglichen Antisemitismus in Wien 1938, Picus Verlag: Wien.
WORM Alfred et al. (Hrsg.) (2003), A Letter To The Stars, Briefe in den Himmel, Schüler schreiben Geschichte, Verlag Verein Lernen aus der Zeitgeschichte: Wien.

Association in the course directory

MA UF: GSP 02 (6 ECTS).

Last modified: Th 16.09.2021 21:35