Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070369 KU Knowledge and Fiction (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Der Kurs ist auch für Studierende der Cultural Studies, Gender Studies und Frauen- und Geschlechtergeschichte geöffnet.
An den Dienstagabenden vor den jeweiligen Kursterminen finden zusätzlich Filmscreenings der zu besprechenden Filme in ganzer Länge statt.

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.10. 16:00 - 20:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Wednesday 24.10. 16:00 - 20:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Wednesday 07.11. 16:00 - 20:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Wednesday 21.11. 16:00 - 20:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Wednesday 05.12. 16:00 - 20:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Wednesday 19.12. 16:00 - 20:00 Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Aims, contents and method of the course

Der Kurs fokussiert Verbindungen zwischen Wissen, wissenschaftlichen Diskursen und Science-Fiction-Filmen der 1970er Jahre. Das Jahrzehnt ist geprägt von tiefgreifenden Veränderungen im und durch Wissen, die mit Neuerungen in den Naturwissenschaften, insbesondere den Reproduktions- und Biotechnologien und der Humanmedizin, aber auch mit der Erkundung des Weltraums und dem "Atomzeitalter" zusammenhängen. Im Kurs wird untersucht, wie Fortschrittsphantasien und -optimismen, kulturelle Wünsche, Versprechen und Ängste sowie gesellschaftliche Potenzialität und politische Kontroversen filmisch repräsentiert und umgearbeitet werden. Dabei werden synergetische Effekte zwischen wissenschaftlichem Diskurs und visueller Kultur bzw. der Transfer von wissenschaftlichen Inhalten oder Denkfolien ins Filmische und vice versa analysiert (Science in Fiction - Fiction in Science). Fakt und Fiktion, Phantasie und Wirklichkeit, Vision und Realisierbarkeit, technische Machbarkeit und moralische Grenzen, Utopie und Dystopie sind hier nicht eindeutig zuordenbar: die Kategorien stehen zur Disposition, werden gedehnt, verschoben und gebrochen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Anhand von konkreten Wissenschaftstexten und Filmbeispielen werden Zusammenhänge zwischen Wissens-, Diskurs- und Visualisierungsformen nachvollzogen. Gefragt wird, wie Wissen filmisch erzählt, popularisiert, distribuiert und kommentiert bzw. hergestellt wird. An welche früheren Wissensnarratologien und -mythen schließen die fiktionalisierten Wissensrepräsentationen dieser Zeit an? Unter anderem geht es um diese Themen und Spielfilme: Mächte eines fremden Planeten, ozeanische Kommunikation, Röntgenstrahlung, astrobiologische Erscheinungen und menschliche Erinnerungen (Solyaris 1972); Reproduktionstechnologien, Mensch-Maschine-Sex, Invitrofertilisation und Embryotransfer (Demon Seed 1977); Klonen, Organtransplantation und Versicherung (The Clonus Horror 1976); atmosphärische Verschmutzung, Überbevölkerung, freie Liebe, plastische Chirurgie, Altersdiskriminierung und Hologramme (Logan's Run 1976); "Outer Space", Reduplizieren, reproduktives Klonen, genetische Programme und Mensch/Tier/Pflanze (The Invasion of the Body Snatchers 1978 und The Thing - Das Ding aus einer anderen Welt 1982); staatliche Überwachung, virtuelle und verbotene Liebe und Hologramme (THX 1138 1971); Überbevölkerung, Treibhauseffekte, Hungersnöte und Fooddesign (Soylent Green 1973); kollektive Schwangerschaft, Strahlung aus dem Weltraum, Inkarnationen des Außerirdischen (The Village of the Damned 1961) und Frauenemanzipation und Traum(haus)frau - Roboterfrau (The Stepford Wives 1975).

Examination topics

Reading list

Sobchack, Vivian: Screening Space. The American Science Fiction Film. New Brunswick 1997.

Association in the course directory

E4; LAGE

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31