Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070379 KU Renaissance of Islam in Africa (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: French

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.10. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 17.10. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 24.10. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 31.10. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 07.11. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 14.11. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 21.11. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 28.11. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 05.12. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 12.12. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 09.01. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 16.01. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 23.01. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)
Wednesday 30.01. 09:00 - 11:00 (ehem. Medienraum des Instituts für Geschichte Hauptgebäude, 2.Stock)

Information

Aims, contents and method of the course

Kein Zweifel, der Islam ist gegenwärtig zu einem brisanten Thema geworden. Spätestens seit September 2001 ist die islamische Religion so in Verruf geraten, dass man sich kaum damit befassen kann, ohne irgendwelche Gefühle zu verletzen. Undifferenziert werden Begriffe wie Gewalt und Terrorismus in Verbindung mit dem Islam gebracht. Aufgrund der Intensität der internationalen Berichterstattung erhalten wir aus allen Regionen der Welt Katastrophennachrichten, die wir gar nicht mehr "verdauen" können. Für Beobachter und Außenstehende ist es nicht immer leicht, die von den Selbstmordkommandos transportierten Gewaltmanifestationen "richtig" zu begreifen. Samir Amin interpretiert die feindselige Einstellung mancher Islamisten gegenüber dem Westen als Antwort auf die amerikanische Hegemonialpolitik und zugleich als fundamentalistische Renaissance in Bezug auf Probleme und Optionen unserer Zeit.
Schwerpunkt der Lehrveranstaltung wird die Behandlung des "neuen" Islam in Afrika sein, wo die Religion des Propheten Mohammed seit mehr als zehn Jahrhunderten ein religiöser, wirtschaftlicher, sozialer sowie politischer Faktor geworden ist.
Voraussetzungen für einen positiven Abschluss: regelmäßige und aktive Mitarbeit sowie das Verfassen einer schriftlichen Arbeit.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

1. Amin, Samir: La déconnexion. Pour sortir du système mondial, Editions La Découverte, Paris 1986.
2. Bessis, Sophie: L'Occident et les autres. Histoire d'une suprématie, Editions La Découverte, Paris 2003.
3. Gomez-Perez, Muriel (sous la direction de): L'Islam politique au sud du Sahara: Identités, discours et enjeux, Editions Karthala, Paris 2005.
4. Ende, Werner & Steinbach, Udo (Hrsg.): Der Islam in der Gegenwart, Verlag C.H. Beck, München 1996.

Association in the course directory

R4; MWG12; Modul Globalgeschichte

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31