Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070422 KU Rural Society in South-Eastern Europe (19th-20th Century) (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 11.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 18.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 25.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 08.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 15.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 22.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 29.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 06.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 13.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 10.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 17.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 24.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Thursday 31.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27

Information

Aims, contents and method of the course

Die Gesellschaften Südosteuropas waren bis zur kommunistischen Industrialisierungspolitik nach 1945 ganz überwiegend agrarisch geprägt. Der Kurs behandelt in vergleichender Sicht die Entwicklung der dörflichen Gesellschaft in Rumänien, Bulgarien, Serbien, Griechenland und Albanien und zieht die bis 1918 unter habsburgischer Herrschaft stehenden Regionen Kroatien und Siebenbürgen als ergänzende Beispiele heran. Hauptthemen sind das Verhältnis der ländlichen Gesellschaft zum neuen Nationalstaat und zur städtischen Bevölkerung sowie besonders die politische Positionierung der Bauern und ihrer Parteien und Organisationen (Genossenschaftsbanken u.ä.) angesichts sich rasch verändernder wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen. Bäuerlicher Widerstand (wie der sich zum hundertsten Mal jährende grosse rumänische Bauernaufstand von 1907), bäuerliche Ideologien in ihren Verbindungen zu marxistischem und populistischem Gedankengut sowie Regierungsbeteiligung von Bauernparteien werden in dem Kurs für den Zeitraum von ca. 1875 bis zum Zweiten Weltkrieg diskutiert. Kenntnisse einschlägiger Sprachen (besonders Rumänisch, Bulgarisch, Serbisch/Kroatisch) sind willkommen, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Einführende Literatur: H. Gollwitzer (Hrsg.), Europäische Bauernparteien im 20. Jahrhundert. Stuttgart 1977

Association in the course directory

A5; LAGA5, LAPA5; Modul Globalgeschichte; MWG08
Modul Osteuropäische Geschichte

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31