Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

080020 EX Viennese Art: Sixteenth-Century Netherlandish Painting in Viennese Collections (2021S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Idealerweise sollen die Exkursionseinheiten in Präsenz vor den Originalen in den Sammlungen der Akademie der Bildenden Künste und des Kunsthistorischen Museums stattfinden. Nach einer einführenden digitalen Sitzung zwecks Themenvergabe (3. März via Collaborate in Moodle) werden die weiteren Einheiten daher erst ab Mai folgen, und zwar am 5. Mai/12. Mai/19. Mai/ 2. Juni/9. Juni /16. Juni/23. Juni, jeweils 14-17 Uhr. Falls die coronabedingte Infektionslage ein Präsenzformat nicht erlaubt, werden Sitzungen digital stattfinden müssen. Teilnehmer*innen, die einer Risikogruppe angehören und daher nicht an den vorgesehenen Präsenzsitzungen teilnehmen können, können in Absprache mit der Dozentin eine Alternativleistung erbringen.


Information

Aims, contents and method of the course

Anhand ausgewählter – gemeinsam zu diskutierender – Bildbeispiele möchte die Exkursion einen vertieften Einblick in die Entwicklung der niederländischen Malerei im 16. Jahrhundert mit ihren neuen Bildthemen bzw. -gattungen und Ausdrucksformen geben. Ein Schwerpunkt wird dabei die intensive Auseinandersetzung mit der neuen Bildsprache Hieronymus Boschs und Pieter Bruegels d. Ä. sein. Darüber hinaus sollen aber auch Gemälde von Jan Gossaert, Quentin Massys, Marinus van Reymerswaele oder Pieter Aertsen unter Berücksichtigung verschiedenster methodischer Zugänge und Fragestellungen (z.B. die Ikonographie/Ikonologie, Materialität, Produktions- und Rezeptionsästhetik oder auch die Stilkritik betreffend) einer genauen Betrachtung und Analyse unterzogen werden.

Assessment and permitted materials

- Beteiligung an den Diskussionen
- Kurzreferat zu einem ausgewählten Gemälde
- Abfassung eines Kurztextes (in Form eines Katalogbeitrags oder Blogs)

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

- Ein Seminarapparat wird zu Semesterbeginn in der Institutsbibliothek eingerichtet.

Association in the course directory

Last modified: Fr 22.01.2021 12:07