Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

080024 PS Case St. II/III: Albrecht Dürer's Oeuvre and its Reception in the Early Modern Period (2021S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Der Kurs wird online über die Plattform Zoom stattfinden - der Zugang erfolgt über moodle.

Falls wieder möglich, sind Besuche im Kunsthistorischem Museum und im Studiensaal der Albertina eingeplant.

Tuesday 02.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 09.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 16.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 23.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 13.04. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 20.04. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 27.04. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 04.05. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 11.05. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 18.05. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 01.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 08.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 15.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 22.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27
Tuesday 29.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 d. Inst. f. Kunstgeschichte (1. Stock) UniCampus Hof 9 3F-O1-27

Information

Aims, contents and method of the course

Albrecht Dürer, der unbestreitbar als wichtigste Künstlerfigur des deutsch-sprachigen Raumes angesehen wird, nährte diesen mittlerweile 500 Jahre andauernden Ruhm schon zu Lebzeiten selbst – zu verdanken war dies seiner künstlerischen Meisterschaft und den herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Malerei, Zeichnung und der Druckgraphik. Letztere fand durch ihre strategische Vermarktung auf dem europäischen Kunstmarkt auch internationale Popularität und seine in drei Büchern publizierten theoretischen Studien zu Perspektive, Proportion und Festungsbau waren fixer Bestandteil der Bibliotheken. Auftraggeberschaft und Freundschaft fand er in Nürnbergs gehobener Kaufmannsschicht, in den führenden humanistischen Denkern der Zeit, sowie in Kaiser Maximilian. Nicht zuletzt sicherte er sich auch durch sein exzentrisches und gleichermaßen selbstbewusstes Auftreten einen Platz in der Memoria seiner Zeitgenossen. Mit seinem Werk und Wirken setze sich Dürer selbst ein Denkmal, dennoch war es viel mehr ein Verdienst der Dürer-Rezeption in Kunst, Literatur, Wissenschaft und Kunstmarkt, die ihm nach seinem Tod 1528 diesen außergewöhnlichen Nachruhm garantierte.

Anhand von Referaten und gemeinsamer Lektüre werden wir uns zum einen das Leben und Werk Dürers erarbeiten und zum anderen einen Blick auf die zeitgenössische Rezeption bis zur Dürer-Renaissance um 1600 werfen.

Assessment and permitted materials

- aktive Beteiligung an Diskussionen
- Referat und Präsentation
- Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit (15.000-20.000 Zeichen Fließtext)
- Mit der Anmeldung zu dieser LV stimmen Sie zu, dass die automatisierte Plagiatsprüfungs-Software Turnitin alle von Ihnen in moodle eingereichten schriftlichen Teilleistungen prüft.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung:
- Anwesenheitspflicht. Bei Absenz wegen Krankheit oder familiärer Ausnahmesituation ist ein schriftlicher Nachweis vorzulegen.
- Für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung müssen alle Teilleistungen erbracht werden.

Beurteilungsmaßstab:
- aktive Beteiligung an Diskussionen 15%
- Referat und Präsentation 30 %
- Vertiefung in Form einer schriftlichen Hausarbeit 55%

Examination topics

Reading list

Eine Literaturliste wird in der ersten Einheit über Moodle ausgehändigt.

Association in the course directory

Last modified: Tu 02.03.2021 07:27