Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

080025 VO STEOP: Introduction to the Terminology and Morphology of Architecture (2021S)

STEOP

Diese Vorlesung kann noch nicht registriert werden! Die Registrierung ist voraussichtlich erst ab Semesterbeginn möglich.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Aufgrund der Pandemie kann diese Lehrveranstaltung vorerst nur online, d.h. ohne Präsenzkontakt stattfinden. Wir nutzen dazu das Videokonferenz-Tool Collaborate. Entsprechende Zugangsdaten werden jeweils spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn auf Moodle bereitgestellt.

Friday 05.03. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 19.03. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 26.03. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 16.04. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 23.04. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 30.04. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 07.05. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 14.05. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 21.05. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 28.05. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Friday 04.06. 13:15 - 15:15 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Aims, contents and method of the course

The lecture course explores the most important architectural terms and follows the development of architectural forms across different regions and periods.

UPDATE, Aktuelle Informationen zum Ablauf der Lehrveranstaltung

ACHTUNG: Der 1. Termin der Vorlesung ist aus gesundheitlichen Gründen nicht der 2. Oktober, sondern erst der 9. Oktober !

Zum ersten Termin, Freitag 9. Oktober 13:15-15:15, werde ich eine normale Vorlesung halten. Den ersten Teil werde wir für eine allgemeine Einführung in die Vorlesung und für administrative Belange nutzen. In der zweiten Hälfte der Vorlesung wenden wir uns bereits dem ersten Thema, der antiken griechischen Architektur, zu.

Nicht zu der Einführung, aber zu dem inhaltlichen Teil, wie zu allen folgenden Kapiteln der Vorlesung, werden Ihnen ausführlichst beschriftete Präsentationen als PDF-Dateien zur Verfügung gestellt, die Sie jeweils 1 Woche VOR dem jeweiligen Termin auf Moodle hochgeladen finden.

Ich möchte diesen Umstand der ausführlichst beschrifteten Präsentationen dazu nutzen, in der Folge keine regelrechten Vorlesungen zu halten, sondern Art Sprechstunden anzubieten, in denen wir einzelne Themen repetieren oder vertiefen, vor allem aber Ihre Fragen zu der jeweiligen Einheit beantworten wollen.

Sowohl die erste Vorlesung als auch die folgenden "Sprechstunden" finden - solange das möglich ist - im Präsenzmodus, also im Vorlesungssaal C1 statt. Für alle, die nicht an die Universität kommen können oder wollen, werde ich das Web Conferencing Tool Collaborate hinzuschalten, welches in Moodle integriert ist und über Moodle betreten werden kann, sodass Sie die Veranstaltung auch von zuhause verfolgen und über die Chat-Funktion auch Fragen stellen können.

Der Vorlesungssaal C1 fasst unter Corona-Bedingungen 215 Personen. Um teilnehmen zu können, müssen Sie sich unbedingt über das unten stehende Moodle-Tool anmelden. Wer keinen Platz mehr findet, muss zuhause bleiben oder in eine der Lernzonen der Universität ausweichen und die Veranstaltung online verfolgen. Einen für eine Architektur-Vorlesung würdigen Rahmen dazu finden Sie in der Votivkirche, die von der Universität angemietet und entsprechend ausgestattet wurde.

Bitte beachten Sie beim Besuch der Präsenzvorlesung im HS C1 alle notwendigen Hygiene- und Verhaltensregeln: https://studieren.univie.ac.at/lernen-pruefen/vor-ort-studieren/ Ich füge hinzu: Bitte besetzen Sie immer zuerst die Mitten der Sitzreihen, damit sich niemand an Ihnen vorbeidrängen muss.

Sie haben mit den ausführlich beschrifteten Präsentationen alles, was Sie für die Prüfungsvorbereitung und für einen positiven Abschluss dieses STEOP-Teiles benötigen. Sie können sich also den Inhalt der Vorlesung bzw. den Prüfungsstoff komplett selbständig und asynchron aneignen. Dazu bedarf es aber großer Disziplin. Der Besuch der "Sprechstunden" gibt Ihnen nicht nur die Gelegenheit zur Wiederholung und für Fragen, sondern auch Ihrem Lernprozess einen zeitlichen Rhythmus, abgesehen von der Gelegenheit des Kennenlernens und des Austausches mit anderen Studierenden.

Leider kann das Tutorium zur Vorlesung von Leonie Mühlegger nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Frau Mühlegger wird stattdessen kurze Online-Tests zu den einzelnen Vorlesungseinheiten in Moodle einrichten, die Sie in Ihrem Fortschritt unterstützen sollen.

Weder die 1. Vorlesung noch die folgenden "Sprechstunden" werden aufgezeichnet.

Bitte nutzen Sie für Ihre Fragen (aller Art) das Diskussionsforum in Moodle (wenn Ihre Frage für alle relevant sein könnte) oder schreiben Sie mich direkt an: berthold.hub@univie.ac.at.

bh

Assessment and permitted materials

Written exam (Dictionaries allowed for international students)

Minimum requirements and assessment criteria

Participants should acquire the fundamental knowledge necessary for further scholarly or didactic engagement with architecture.

Examination topics

Lectures, independent reading of selected texts, tutorial.

Reading list

Die wichtigsten, im Handel erhältlichen Handbücher:
Christoph Höcker, Metzler Lexikon antiker Architektur, Stuttgart 2008
Patrick Schollenmeyer, Handbuch der antiken Architektur, Darmstadt 2013
Günther Binding, Architektonische Formenlehre, Darmstadt 2009
Hans Koepf, Bildwörterbuch der Architektur, Stuttgart 2005
Wilfried Koch, Baustilkunde, Gütersloh 2009
Matthias Untermann, Handbuch der mittelalterlichen Architektur, Darmstadt 2009
Michael Hesse, Handbuch der neuzeitlichen Architektur, Darmstadt 2012

Weiters der allgemeinen Lektüre empfohlen:
John Summerson, Die klassische Sprache der Architektur, Braunschweig 1983 (The classical language of architecture, London 1963)
Leonhard Helten, Architektur. Eine Einführung, Berlin 2009
Wolfgang Kemp, Architektur analysieren. Eine Einführung in acht Kapiteln, München 2009

Literaturangaben zu den einzelnen Themen und Fragen folgen in der jeweiligen Vorlesungseinheit.

Association in the course directory

Last modified: Mo 23.08.2021 09:07