Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

080027 SE Seminar: Austrian BIedermeier (1815-1848) - Painting, Sculpture and Graphic Art (2015W)

Continuous assessment of course work

Ziele und Inhalte der LV: Vertrautheit mit Problemen der österreichischen Kunst in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Perfektionierung im Umgang von Beschreibung, Analyse und ([kunst-]historischer) Deutung von Bildgattungen.

Methoden der Vermittlung: Stilkritik, Ikonographie, kulturwissenschaftliche Arbeitsmethoden, Quellenkunde, Kunstsoziologie, Geschichtswissenschaft

Unterrichtssprache: Deutsch

Art der Leistungskontrolle: Mitarbeit (mündlich), Referat (mündlich), Abgabe einer schriftlichen Arbeit (schriftlich)

Mindestanforderungen: Mitarbeit (mündlich), Referat (mündlich), Abgabe einer schriftlichen Arbeit (schriftlich), ggf. kann von einem Referat (bei Terminproblemen) abgesehen werden, dies ist jedoch vorher festzulegen.

Beitrag der einzelnen Teilleistungen: Mitarbeit (mündlich), Referat (mündlich), Abgabe einer schriftlichen Arbeit (schriftlich) - jeder Anteil, der für eine positive Note erfolgreich absolviert werden muss, ist in der Gesamtbeurteilung zu einem Drittel gewichtet.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 02.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 09.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 16.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 23.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 30.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 06.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 13.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 20.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 27.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 04.12. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 11.12. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 18.12. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 08.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 15.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 22.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Friday 29.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20

Information

Aims, contents and method of the course

Die LV beschäftigt sich mit jener Periode der österreichischen Kunst, die gemeinhin als "Biedermeier" bezeichnet wird. Wie sich zeigte, ist dieser Begriff wenig geeignet, die Vielschichtigkeit dieser Epoche ein ihrer (kunst/historischen) Umbruchsituation zu kennzeichnen. Anhand ausgewählter Beispiele aus den verschiedensten (Kunst-)(Gattungen soll ein umfassender Überblick zu den grundlegenden Problemen der bildenden Kunst dieser Zeit geboten werden.

Termine:

2.10.2015 (Einführung):
9.10.2015 (Einführung):
16.10.2015 (Einführung):
23.10.2015 (Referate):
30.10.2015 (entfällt):
6.11.2015 (Referate):
13.11.2015 (Referate):
20.11.2015 (Referate):
27.11.2015 (Referate):
4.12.2015 (entfällt):
11.12.2015 (Referate):
18.12.2015 (Referate):
8.1.2016 (entfällt):
15.1.2016 (Referate):
22.1.2016 (Referate):
29.1.2016 (Referate):

Themenblöcke:

1) 23.10. Was ist Biedermeier? - ein Forschungsbericht FLEMMIG
2) 23.10. Europäisches Biedermeier - österreichisches Biedermeier? Die Kunst Österreichs im Vergleich HALBMAYR
3) 6.11. Wien als Kunsthauptstadt Österreichs - Zentren, Akteure und Mäzene GIEDENBACHER
4) 6.11. Die Kunst am Wiener Kongress (1814/1815) und die Folgen für Wien BRETTERBAUER
5) 13.11. Historische Ereignisse in der Reportagegrafik zwischen 1815 und 1848 FRITZ
6) 13.11. Das "Wiener Sittenbild" und sein moralisierender Charakter in der Malerei ETLINGER
7) 20.11. Sittenbilder und Karikatur in der Grafik BUSCHHAUS
8) 20.11. Ferdinand Georg Waldmüller - ein Sonderfall? MAIRHOFER
9) 27.11. Die Landschaftsmalerei MAURER
10) 27.11. Die Kunst des Aquarells (Schindler, Fendi, J. Alt) DRAHOSS
11) 11.12. Die Stadt Wien im Fokus bildlicher Darstellungen - die Vedutenkunst KOZICH
12) 11.12. Das Herrscherbild in Malerei und Denkmal I: Franz II. (I.) O'DONELL
13) 18.12. Das Herrscherbild - Kaiser Ferdinand I. und der junge Franz Joseph MAYR
14) 18.12. Biedermeier in der Skulptur? (Klieber, Schaller, Bauer, Rammelmayr) GABER
15) 15.1. Biedermeier im Denkmal? (Marchesi, Schwanthaler und der frühe Fernkorn) TRINKL
16) 15.1. Die Militarisierung der Themen (Schindler, Treml) ZEIDLER
17) 22.1. Kunst und Literatur: Die Zyklen Peter Fendis HINTEREGGER
18) 22.1. Johann Peter Krafft - Die Historien BAJRAMOVIC
19) 29.1. Lieblichkeit, Intimität, Landleben - Kernbegriffe der Biedermeiermalerei? TISCHLER
20) 29.1. Das Jahr 1848 - eine Zäsur in der Kunst? PALZER

Aufgenommen wurden zu den regulären Anmeldungen folgende Kolleginnen:

ETLINGER, Julia 1203265
DOPPINGER, Christina 0702447
PECHHACKER, Sophie 0905843
TAKAGI, Lisa 1009163
HALBMAYR, Barbara 1127863

Assessment and permitted materials

Referat, ständige Mitarbeit, schriftliche Arbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Vertrautheit mit Problemen der österreichischen Kunst in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Perfektionierung im Umgang von Beschreibung, Analyse und (historischer) Deutung von Bildgattungen

Examination topics

Stilkritik, Ikonographie, Kulturwissenschaft, Quellenkunde, Kunstsoziologie, Geschichtswissenschaft

Reading list

Wiener Biedermeier. Malerei zwischen Wiener Kongress und Revolution, Hgg. Gerbert Frodl und Klaus Albrecht Schröder, München 1992

Wien 1815-1848, Hg. Robert Waissenberger, Wien 1986

Katalog: Bürgersinn und Aufbegehren. Biedermeier und Vormärz in Wien 1815-1848, Wien 1987

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31