Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

080033 LK B420 Reading Course Cultural Theory: Marxism and autonomy (2017W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 03.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 10.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 17.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 24.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 31.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 07.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 14.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 21.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 28.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 05.12. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 12.12. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 09.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 16.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 23.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 30.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Aims, contents and method of the course

Der Lektürekurs befasst sich mit verschiedenen (neo)marxistischen Theorien, diskutiert in diesem Zusammenhang das Konzept von Freiheit und Autonomie und fragt nach dem Nutzen der jeweiligen Perspektiven und Argumentationen für die europäisch-ethnologische Forschung. Anhand einer detaillierten und intensiven Lektüre einschlägiger Texte werden die zentralen Perspektiven (neo)marxistischen Denkens in gemeinsamer Diskussion erarbeitet. Neben einführenden Beiträgen, welche an die Denk- und Deutungshorizonte (neo)marxistischer Ansätze heranführen, werden Arbeiten zu einigen der wichtigsten neomarxistischen Theoretikerinnen und Theoretikern (unter anderem Theodor Adorno, Louis Althusser, Ernst Bloch, Antonio Gramsci, Ágnes Heller, Max Horkeimer, Herbert Marcuse, Slavoj Žižek) diskutiert.
Grundlegend für die Aneignung der Seminarinhalte ist ein Close Reading der einzelnen Texte. Dieses umfasst zum einen eine genaue Literaturkenntnis, die sich die Teilnehmenden im Vorfeld zu jeder Sitzung aneignen. Zum anderen werden in jeder Sitzung die Perspektiven und Argumentationen der jeweiligen Aufsätze und Monografieausschnitte „nah am Text“ rekonstruiert, diskutiert und themenzentriert protokolliert. Das Seminar ist sehr leseintensiv und erfordert eine engagierte Teilnahme!

Assessment and permitted materials

1. Lektüre (Close Reading!) und mündliche Mitarbeit in jeder Sitzung
2. Assistenz/Protokoll zu einer Sitzung
3. Präsentation eines neomarxistisch argumentierenden europäisch-ethnologischen Textes in der vorletzten Sitzung

Minimum requirements and assessment criteria

Maximal zu erreichen sind 100 Punkte. Die Notenvergabe erfolgt nach folgendem Schlüssel:

1 = 100 bis ≥ 87,5 Punkte
2 = < 87,5 bis ≥ 75 Punkte
3 = < 75 bis ≥ 62,5 Punkte
4 = < 62,5 bis ≥ 50 Punkte
5 = < 50 Punkte

Die Gesamtpunktzahl (100 Punkte) setzt sich zusammen aus der Bewertung folgender, unterschiedlich gewichteter Teilleistungen:
Mündliche Mitarbeit: max. 40 Punkte
Assistenz/Protokoll: max. 30 Punkte
Präsentation: max. 30 Punkte

Examination topics

Reading list

Dem Seminarplan im Handapparat (Fachbereichsbibliothek Europäische Ethnologie) zu entnehmen. Sämtliche Texte als Kopiervorlagen ebenda.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31