Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

080033 LK B420 Reading Course Cultural Theory:From workers’ culture to cultures of work: Theories and concepts (2018W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Achtung: Blocktermin am 26.1. im SR2, 4. Stock

Wednesday 03.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 10.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 17.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 24.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 31.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 07.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 14.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 21.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 28.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 05.12. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 12.12. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 09.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 16.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Wednesday 23.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Saturday 26.01. 10:00 - 15:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 30.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse

Information

Aims, contents and method of the course

Arbeit und Nichtarbeit sind historisch gewachsene Kategorien der empirischen Alltagskulturforschung. Entsprechend haben sich die Schwerpunkte einer auf Arbeit und Nichtarbeit bezogenen empirisch-kulturwissenschaftlichen Forschung immer wieder verschoben. Diese Paradigmenwechsel von Arbeiterkulturforschung zu Arbeitskulturenforschung und zurück? werden anhand der Lektüre von Debatten in der Europäischen Ethnologie nachvollzogen. Wie wurde Arbeit und damit auch Nichtarbeit in der Volkskunde des frühen 20. Jahrhunderts thematisiert, wie während des Nationalsozialismus? Und welche Rolle spielten an Arbeit orientierte Kulturtheorien in der Europäischen Ethnologie der 1970er Jahre und was zeichnet die Arbeitskulturforschung heute aus? Ziel ist es zum einen, auf der Grundlage von Lektüre unterschiedliche wissenschaftliche Konzepte zur Erforschung von Arbeit in den empirischen Kulturwissenschaften kennen zu lernen. Zum anderen wird ein wissensanthropologisches Verständnis von wissenschaftlicher Theoriearbeit als gesellschaftlich grundiert vermittelt. Schließlich soll das Interesse geweckt werden, auf Arbeit bezogene Forschungsfelder kennen zu lernen und zu entdecken.

Assessment and permitted materials

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent; kontinuierliche Anwesenheit (2x Fehlen erlaubt).

Die Punkte werden wie folgt vergeben:
30 Punkte für die schriftliche Abschlussarbeit
20 Punkte für die Mitarbeit
25 Punkte für das Referat
25 Punkte für das Thesenpapier

Minimum requirements and assessment criteria

Für den erfolgreichen Abschluss der Lehrveranstaltung sind mindestens 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen.

Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Examination topics

Reading list

Auswahl:
Irene Götz, Andreas Wittel (Hg.) (1998): Arbeitskulturen im Umbruch. Zur Ethnographie von Arbeit und Organisation. München.
Wolfgang Kaschuba (Hg.) (1991): Arbeiterkultur seit 1945 Ende oder Veränderung?. Tübingen.
Helmut Fielhauer, Bockhorn, Olaf (Hg.) (1982): Die Andere Kultur. Volkskunde, Sozialwissenschaften und Arbeiterkultur. Ein Tagungsbericht. Wien.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31