Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

080049 SE Seminar: The "Babenbergstammbaum" at the Monastery of Klosterneuburg (2015S)

Continuous assessment of course work

Das Seminar findet statt am 5.3., 19.3., 16.4., 30.3., 28.5., 11.6. und 25.6.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Thursday 19.03. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Thursday 16.04. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Thursday 30.04. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Thursday 28.05. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Thursday 11.06. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25
Thursday 25.06. 16:30 - 19:30 Seminarraum 3 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-25

Information

Aims, contents and method of the course

Der Babenberger-Stammbaum im Stift Klosterneuburg ist ein einzigartiges Tafelbild von 8 Meter Breite und fast 4 Meter Höhe und wurde zwischen 1489-1492 angefertigt. Nicht nur das überdimensionale Format beeindruckt; auch das Bildthema ist beachtenswert. Wiedergegeben sind die Wappen der Dynastie, die Figurenbildnisse der Babenberger Margrafen und Herzöge in Alltagsbildern sowie halbfigurige Darstellungen weiblichen Mitglieder dieses Herrschergeschlechts.
Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Entstehungsgeschichte, Funktion und Wirkung dieses monumentalen Werkes.

Assessment and permitted materials

Die Leistungsbeurteilung setzt sich zusammen aus:
a.) Mitarbeit
(Diskussionsbereitschaft, Wahrnehmen des Coachingtermins mit einem vorläufigen Konzept, Homework, korrigierte Konzeptabgabe per E-Mail spätestens 1 Woche vor dem Referat)
b.) Präsentation (inkl. Handout)
Der Präsentationstext ist immer am Dienstag vor dem Referatstermin per E-Mail zu übermitteln
c.) Schriftliche Arbeit (ca. 40.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

quellenkritische Auseinandersetzung mit dem Bildwerk und den historischen Nachrichten;
teilweise auch vor dem Original

Reading list

Floridus Röhrig, Der Babenberger-Stammbaum im Stift Klosterneuburg, Wien 1975

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31