Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

080063 VO STEOP: Introduction to Iconography (2020W)

STEOP

Diese Vorlesung kann noch nicht registriert werden! Die Registrierung ist voraussichtlich erst ab Semesterbeginn möglich.

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update 2.11.2020

Ab 9. November findet bis auf weiters keine Vor Ort-Vorlesung mehr statt. Statt dessen gibt es eine Übertragung via Collaborate beginnend zur üblichen Zeit der VO, also immer am Montag um 15h. Es wird keine Aufzeichnung der LV geben.

Monday 05.10. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 12.10. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 19.10. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 09.11. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 16.11. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 23.11. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 30.11. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 07.12. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 14.12. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Monday 18.01. 15:00 - 17:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung legt einen wichtigen Grundstein für Ihr weiteres Studium: Sie lernen Themen der bildenden Kunst zu erkennen und korrekt zu benennen sowie einfachere ikonographische Programme zu entschlüsseln.
In einem systematischen Überblick werden die wichtigsten christlichen und profanen Themen in der europäischen Kunst vom Mittelalter bis zur Moderne vorgestellt. Vermittelt werden außerdem historisches Grundwissen, das zum Verständnis der Bildwerke notwendig ist, terminologisches Grundwissen zu den Bildkünsten sowie die wichtigsten Textquellen und ikonographischen Nachschlagewerke.
Anhand der unterschiedlichen Anbringungsorte der Themen werden zudem die verschiedenen Gattungen und Aufgaben der Bildkünste vorgestellt.

Wenn die gesetzlichen Bestimmungen es erfordern, wird die Vorlesung auf digitale Lehre umgestellt. Die diesbezüglichen Informationen werden auf Moodle bekanntgegeben.

Update 21.12.2020: In Anbetracht der Lockdown-Bestimmungen muss die VO „Einführung in die Ikonographie“ digital geprüft werden. Nähere Informationen zum Ablauf der Prüfung sowie zu einer Probeprüfung folgen in Kürze“.

Update 26.5.2021: Der 4. Prüfungstermin am 14.6. findet in Präsenz im Hörsaal C 1 statt. Details dazu findene Sie aus Moodle

Assessment and permitted materials

- schriftliche Prüfung (multiple choice)
- erlaubte Hilfsmittel: Wörterbücher (für Nichtmuttersprachler/innen)

Geplant ist eine schriftliche Präsenzprüfung. Allfällige COVID-bedingte veränderte Prüfungsmodalitäten werden auf Moodle bekanntgegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

- für eine positive Note müssen mindestens 50% der Punkte erreicht werden.
- Notenschlüssel:
87% bis 100%: 1
75% bis 86,99%: 2
63% bis 74,99%: 3
50% bis 62,99%: 4
0% bis 49,99: 5

Examination topics

Inhalt der Vorlesung und der Pflichtlektüre (letztere wird über Moodle bekanntgegeben)

Reading list

Frank Büttner / Andrea Gottdank: Einführung in die Ikonographie. Wege zur Deutung von Bildinhalten. München 2017 (3. Aufl.).

Sabine Poeschel: Handbuch der Ikonographie. Sakrale und profane Themen der bildenden Kunst. Darmstadt 2016 (6. Aufl.).

Die Bibel. Einheitsübersetzung online

Association in the course directory

Last modified: Th 27.05.2021 10:08