Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

080123 VO+UE M120 Detailed Representations I: Memory Landscapes: Representations of Social Remembering Culture (2018W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.10. 19:15 - 20:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Friday 14.12. 14:30 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Saturday 15.12. 10:00 - 16:45 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Friday 11.01. 14:30 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Saturday 12.01. 10:00 - 16:45 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Aims, contents and method of the course

"Gedächtnislandschaften" resultieren aus der Erinnerung an kollektive oder private Tragödien. Sie sind u.a. politisch, religiös oder regionalspezifisch geprägt, zum Beispiel im Holocaust-Gedenken, in den Erinnerungsorten für alpine Tragödien (Lawinenunglücke) oder Überschwemmungskatastrophen. Auch der Straßenverkehr hat neue Narrativen der Erinnerungskultur hervorgebracht (Unfallkreuze). Solche und andere Praktiken werden dann zur "Gedächtnislandschaft", wenn sie in räumlicher und symbolischer Verdichtung gestaltet und wahrgenommen werden. Begibt man sich auf Spurensuche, so finden sich zahlreiche Objekte, die diese "Trauerarbeit" an der Vergangenheit im öffentlichen Raum repräsentieren: einerseits als historische Relikte, andererseits als neu gesetzte, gezielt inszenierte Artefakte der Gedächtniskultur. Diese Elemente von Gedächtnislandschaften sollen in der Recherche vor Ort, in fotografischer Dokumentation und historischer Forschung analysiert werden.
Mit Exkursionen

Assessment and permitted materials

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent; nur zweimaliges Fehlen ist erlaubt.
Die Punkte werden wie folgt vergeben:
* 35 Punkte für Referat/Präsentation oder Exkursionsvorbereitung und -leitung
* 35 Punkte für schriftliche Arbeit
* 20 Punkte für Lesenotiz (Buch), 2 Sitzungsprotokolle oder 2 Exkursionsberichte
* 10 Punkte für Lesenotiz (Aufsatz)
Alle notwendigen Hilfsmittel erlaubt

Minimum requirements and assessment criteria

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen.
Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Examination topics

Reading list

-Aka, Christine: Unfallkreuze. Trauerorte am Straßenrand. Münster 2007
-Assmann, Aleida: Erinnerungsräume: Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses, München 1999
-Hausmann, Guido: Mütterchen Wolga: Ein Fluss als Erinnerungsort vom 16. bis ins frühe 20. Jahrhundert, Frankfurt/M. 2009
-Hecht, Dieter J. u.a. (Hrsg.): Topographie der Shoah: Gedächtnisorte des zerstörten jüdischen Wien, Wien/Berlin 2015
-Fischer, Norbert: Gedächtnislandschaften in Geschichte und Gegenwart Kulturwissenschaftliche Studien. Wiesbaden 2016
-Fischer, Norbert: Gedächtnislandschaft Nordseeküste, in: Norbert Fischer, Susan Müller-Wusterwitz, Brigitta Schmidt-Lauber (Hrsg.): Inszenierungen der Küste, Berlin 2007, S. 150-183
-Fischer, Norbert/Markwart Herzog (Hrsg.): Tod Gedächtnis Landschaft. Stuttgart 2018
-Gerbel, Christian u.a.: Transformationen gesellschaftlicher Erinnerung. Studien zur österreichischen Gedächtnisgeschichte, Wien 2005
-Religion und Landschaft. Hrsg. Bund Heimat und Umwelt in Deutschland, Bonn 2013
-Schama, Simon: Landscape and Memory, New York 1995
Treib, Marc (Hrsg.): Spatial recall: memory in architecture and landscape, New York 2009
Uhl, Heidemarie: Transformationen des österreichischen Gedächtnisses. Nationalsozialismus, Krieg und Holocaust in der Erinnerungskultur der Zweiten Republik, Innsbruck 2011

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31