Universität Wien FIND

080123 VO+UE M420 Science Studies - Ethnography: (2019S)

Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

zusätzlich am 21.6. von 17-20h im SR1

Wednesday 06.03. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 13.03. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 27.03. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Friday 29.03. 17:00 - 20:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 03.04. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 10.04. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 08.05. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 22.05. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Friday 24.05. 17:00 - 20:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 29.05. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 05.06. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 12.06. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Wednesday 19.06. 12:45 - 14:15 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Tuesday 25.06. 17:00 - 20:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Aims, contents and method of the course

Archive sind Orte des Aufbewahrens und Ordnens von Gesellschaft, die in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder neu bewertet wurden: ob als Dispositive der Wissensproduktion und Kontrolle, als konkrete Orte, die ein kollektives Gedächtnis artikulieren (sollen) oder als Ergebnis kontingenter Verfahren des Speicherns. In der Veranstaltung werden diese unterschiedlichen Ansätze vorgestellt und deren kulturwissenschaftlichen Konzeptionalisierungen erarbeitet. Daran anknüpfend werden Fragestellungen erarbeitet, die diese unterschiedlich konzipierten Archive zum Gegenstand ethnographischer Forschung machen.
Wichtig: Die Lehrveranstaltung wird Exkursionen beinhalten und deshalb nicht ausschließlich am angegebenen Termin stattfinden.

Assessment and permitted materials

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. 2x Fehlen erlaubt.

Die Punkte werden wie folgt vergeben:
20 Punkte für aktive Mitarbeit (Diskussion auf Grundlage von Lektüre, Protokollen)*
30 Punkte für Gestaltung einer Sitzung (inklusive Handout), Protokoll einer Sitzung und Protokoll eines Werkstattgesprächs**
50 Punkte für Hausarbeit (12 Seiten)

Minimum requirements and assessment criteria

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen.

Notenskala:
>= 87,5 Punkte sehr gut (1)
>= 75 Punkte gut (2)
>= 62,5 Punkte befriedigend (3)
>= 50 Punkte genügend (4)
< 50 Punkte nicht genügend (5)

Examination topics

*die aktive Mitarbeit beinhaltet, dass die Literatur gelesen ist und dass Protokolle der Sitzungen erstellt werden.
** Eine Sitzung wird gestaltet; Protokollierung eines öffentlichen Werkstattgesprächs, das vom Projekt "Historische Dimensionierung als kulturelle Praxis" organisiert wird.
Hausarbeit

Reading list

(Auswahl):
Fabian, Johannes (2008): Ethnography as Commentary. Writing from the Virtual Archive. Duke University Press: Durham.
Gracy, Karen F. (2004): Documenting Communities of Practice: Making the Case for Archival Ethnography. In: Archival Science 4/3-4, S. 335365.
Ingendahl, Gesa / Lioba Keller-Drescher, Historische Ethnografie. Das Beispiel Archiv. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 106 (2010), S. 241-263.
Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Fotografie und Film im Archiv. Sammeln, Bewahren, Erforschen (Visuelle Kultur. Studien und Materialien, Band 6). Münster u.a. 2013.

Association in the course directory

Last modified: Mo 21.10.2019 14:07