Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

090047 UE Latin Grammar II (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Der Unterricht findet bis auf weiteres im Digitalbetrieb statt. Studierende mit aufrechter Anmeldung erhalten die notwendigen Instruktionen per Mail.

Monday 05.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 12.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 19.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 09.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 16.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 23.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 30.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 07.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 14.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 11.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 18.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3
Monday 25.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 5 Hof 3

Information

Aims, contents and method of the course

Sinn und Zweck dieser Übung ist die Festigung der aktiven lateinischen Sprachbeherrschung, die anhand deutsch-lateinischer Übersetzungsübungen trainiert werden soll. Parallel dazu wird von den TeilnehmerInnen erwartet, eine Auswahl aus Ciceros Rede für Sextus Roscius aus Ameria (=Vorbereitungstext) selbstständig durchzuarbeiten. Der Vorbereitungstext stellt die inhaltliche und sprachliche Basis für alle Hausübungs- und Klausurtexte dar.

Schwerpunktmäßig behandelt werden folgende Themen (RH = Rubenbauer / Hofmann):
-Satzergänzung durch Attribut und Apposition (RH §§109-111)
-Kasuslehre (RH §§112-161)
-Gerundium / Gerundiv (RH §§174-176)
-Temporalsätze (RH §§255-258)
-Kalender (RH §276)

Assessment and permitted materials

-Hausübungen (10%)
-Zwischenklausur (40%)
-Schlussklausur (50%) (muss für ein Bestehen des Kurses positiv absolviert werden)

Bei den Klausuren (250-280 Wörter) sind keine Hilfsmittel zugelassen.

TeilnehmerInnen, die unter diesen Bedingungen bei Semesterschluss negativ zu beurteilen wären, haben zu Beginn des Folgesemesters die Option auf eine Nachklausur, die in der Berechnung der Gesamtnote die Schlussklausur ersetzt.

Minimum requirements and assessment criteria

Es herrscht grundsätzlich Anwesenheitspflicht; unzulässig ist mehr als zweimaliges unentschuldigtes Fehlen.

Bei den Hausübungen und den Klausuren wird überprüft, inwieweit die TeilnehmerInnen in der Lage sind, zusammenhängende deutsche Texte korrekt ins Lateinische zu übersetzen. Die gestellten Aufgaben orientieren sich inhaltlich an dem bei „Ziele, Inhalte und Methode“ genannten Originaltext und decken die grammatikalischen Phänomene ab, deren Beherrschung vorausgesetzt oder im Laufe des Kurses erarbeitet wird.

Vorausgesetzt wird die Kenntnis und Beherrschung der in „Grundlagen der Grammatik“ (vulgo „Grammatik 0“) und „Grammatik I“ behandelten Phänomene sowie die sichere Kenntnis des lateinischen Grundwortschatzes.

Examination topics

• Beherrschung der oben genannten Schwerpunktthemen inkl. der in den vorbereitenden Grammatikkursen behandelten Themen
• Grundwortschatz
• Vokabeln und Phrasen des Vorbereitungstextes

Reading list

1) Grammatik
- H. Rubenbauer / J.B. Hofmann. Lateinische Grammatik. München / Bamberg 12. Aufl. 1995 [„Rubenbauer-Hofmann“; Abkürzung RH]
- H. Menge. Lehrbuch der lateinischen Syntax und Semantik. Völlig neu bearbeitet von Th. Burkard u. M. Schauer. Darmstadt 5. Aufl. 2012 [„neuer Menge“ oder „Burkard / Schauer“; Abkürzung BS]

2) Wortschatz
• K.E. Georges. Kleines deutsch-lateinisches Handwörterbuch. Darmstadt 7. Aufl. 2004 (ND) oder Sonderausgabe von 2015 (auch online verfügbar: http://www.zeno.org/Georges-1910)
• Beliebiger Grundwortschatz (z.B. Langenscheidt, Klett)
• H. Menge. Lateinische Synonymik. Heidelberg 9. Aufl. 2011
• C. Meissner / C. Meckelnborg. Lateinische Phraseologie. Darmstadt 6. Aufl. 2015

3) Vorbereitungstext
• Cicero, Rede für Sextus Roscius aus Ameria (die Textauswahl wird zu Beginn des Semesters zur Verfügung gestellt)

Association in the course directory

Last modified: Tu 14.12.2021 13:48