Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

090061 VO The Typology of Greek, Punic and Roman Amphorae (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
STEOP

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 18.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 25.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 08.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 15.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 22.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 29.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 06.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 13.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 10.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 17.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Wednesday 24.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung behandelt die Probleme von Typologie und Chronologie am Beispiel der Gattung der Transportamphoren, wobei eine übergreifende Darstellung von griechischen, punischen und römischen Amphoren angestrebt wird. Dabei wird ein Überblick über die gängigsten Typologien in diesem Bereich gegeben und die Problematik von relativen und absoluten Datierungen erläutert.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters

Minimum requirements and assessment criteria

Es muss mindestens die halbe mögliche Punkteanzahl erreicht werden

Examination topics

Vorlesungsstoff

Für das Erweiterungscurriculum "Klassische Archäologie - Vertiefung" (im Modul: VM 2) wird folgender Lesestoff festgelegt: S. Martin Kilcher, Die römischen Amphoren aus Augst und Kaiseraugst : ein Beitrag zur römischen Handels- und Kulturgeschichte. Forschungen in Augst 7/2 (1994) 329-345; 473-492 (Bibliothek: B1)

Reading list

P. Dupont, Archaic East Greek Trade Amphoras; in: R. M. Cook – P. Dupont, East Greek Pottery (1998) 142-222
.Y. Empereur – A. Hesnard, Les amphores hellénistiques du monde égéen, in : P. Lévêque – J.-P. Morel (ed.), Céramiques hellénistiques et romaines, Paris 1987, 10-71
T. Bertoldi, Guida alle anfore romane di età imperiale 2012

Association in the course directory

Anrechenbar für: StEOP Methoden, im BA: griechische u. römische Arch.
im BA: PM Methoden, WM griech, WM röm, APM griech, APM röm, gr. u. kl. Vertiefung;
im MA: nicht anrechenbar!
im EC-Vertiefung;

Last modified: We 21.04.2021 13:29