Universität Wien FIND

090063 UE Latin Grammar III (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 09.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 16.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 23.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 13.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 20.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 27.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 04.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 11.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 18.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 25.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 01.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 08.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 15.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 22.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8
Friday 29.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 21 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

Sinn und Zweck dieser Übung ist die Festigung der aktiven Beherrschung der lateinischen Sprache mittels deutsch-lateinischer Übersetzungsübungen. Parallel sollte Cicero, De senectute (komplett) durchgearbeitet / analysiert werden.
Schwerpunktmäßig behandelt werden folgende Themen (RH = Rubenbauer / Hofmann): Relativsätze, Komparativsätze, die Oratio Obliqua wie den Irrealis in der Abhängigkeit.
Vorausgesetzt werden neben der Beherrschung der Formenlehre und grundlegender Kenntnisse der Syntax der Stoff der Kurse "Grammatik I" und "Grammatik II".

Assessment and permitted materials

aktive Teilnahme in den Sitzungen (Hausübungen, mündliche Beteiligung); Abschlussklausur / Nachklausur

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Beherrschung der Schwerpunktthemen sowie der in den vorangegangen Grammatikkursen (Grundlagen d. G., Grammatik I und II) behandelten Themen; Beherrschung des Grundwortschatzes sowie des im Vorbereitungstexts enthaltenen Vokabulars

Reading list

H. Rubenbauer / J.B. Hofmann. Lateinische Grammatik. München / Bamberg 121995 [„Rubenbauer-Hofmann“; Abkürzung RBH]
- H. Menge. Lehrbuch der lateinischen Syntax und Semantik. Völlig neu bearbeitet von Th. Burkard u. M. Schauer. Darmstadt 2012 [Abkürzung M]

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31