Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

090091 KU Introduction to Landscape Archaeology (2016S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Continuous assessment of course work

Deutsch

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

DO wtl von 03.03.2016 bis 30.06.2016 14.00 - 16.00 Ort: Abguss-Sammlung d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse/Philippovichgasse

Vorläufige Planung der Lehrveranstaltungssitzungen:

03.03. Einführung und Vergabe der Referatsthemen

10.03. Thema: Was ist Landschaft?

Referatsthemen:
1. Was ist Landschaft? Ansätze zur aktuellen, interdisziplinären Definition.
2. Vorstellungen und Konzept von Landschaft in der Antike

17.03. Eine theoretische Annäherung an die Landschaftsarchäologie

Referatsthemen:

1. Die Entstehung landschaftsarchäologischer Forschung:
Von der Historischen Landeskunde zum Prozessualismus
2. Vom Post-Prozessualismus bis zum aktuellen Stand

7.04. Traditionelle archäologische Ansätze zur Landschaftsforschung

Referatsthemen:
1. Wo sind wir eigentlich? Vermessungsmethoden in der Archäologie
2. Survey und archäologische Begehung

14.04. Boden und Bewuchs

Referatsthemen:
1. Einführung in die Geoarchäologie
2. Untersuchungen zu antiken Pflanzen

21.04. Von Menschen und Mäusen

Referatsthemen:
1. Anthropologie und demographische Ansätze - Strontiumisotopie
2. Archäozoologie und aDna Analysen

28.04. Von der Wünschelrute zum Georadar

Referatsthemen:
1. Geomagnetik und Georadar
2. Geoelektrik, Elektromagnetik und exotischere Methoden

12.05. Wer wird denn gleich in die Luft gehen: Luftbildarchäologie

Referatsthemen:
1. Traditionelle Luftbildarchäologie
2. Neuere Entwicklungen in der Luftbildarchäologie: UAVs, structure from
motion, hyperspektrale Fotografie

19.05. Space Archaeology
Referatsthemen:
Satellitenbilder:
1. Frühe Entwicklungen (besonders CORONA)
2. Moderne Entwicklungen

02.06. LiDAR und virtuelle Landschaftsrekonstruktionen

Referatsthemen:
1. LiDAR Scans
2. Visualisierung antiker Landschaften

09.06. Geographische Informationssysteme
Referatsthemen:
1. Frühe Entwicklungen GIS-gestützter Landschaftsarchäologie
2. Aktuelle Ansätze zur Nutzung von GIS in der Landschaftsarchäologie

16.06. Gemeinsame Diskussion ausgewählter Fallbeispiele - Ausweichtermin für Referate
bei etwaigen Verschiebungen

23.06. Vorstellung und Diskussion eigener Überlegungen zu landschaftsarchäologischen
Projekten durch die Kursteilnehmer, im Rahmen eines simulierten Projektantrags
und einer simulierten Evaluierung durch die anderen Kursteilnehmer (Teil 1)

30.06. Vorstellung und Diskussion eigener Überlegungen zu landschaftsarchäologischen
Projekten durch die Kursteilnehmer, im Rahmen eines simulierten Projektantrags
und einer simulierten Evaluierung durch die anderen Kursteilnehmer (Teil 2),
Abschlussdiskussion

Die Vergabe der Referatsthemen erfolgt in der 1. Sitzung.
Referatsthemen für den 10.03. und 17.03. können vorab per Mail vergeben werden, um eine eingehendere Vorbereitung zu ermöglichen.


Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Lehrveranstaltung werden theoretische Konzepte und praktische Ansätze und Arbeitsinstrumente landschaftsarchäologischer Forschung behandelt. Ausgehend von einer Diskussion des Landschaftsbegriffs in Antike und Gegenwart und einer Betrachtung theoretischer Zugänge zur Landschaftsarchäologie werden unterschiedliche Methoden der Datenerhebung und Datenanalyse erörtert. Neben traditionellen Ansätzen werden jüngere Entwicklungen in Naturwissenschaften und in der Archäoinformatik besonders berücksichtigt. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die gemeinsame Diskussion ausgewählter Projekte und der Definition eigenständiger landschaftsarchäologischer Fragestellungen.

Assessment and permitted materials

Die Bewertung erfolgt auf Grundlage eines Referats (30%) zu einem landschaftsarchäologischen Thema, einer kurzen Hausarbeit (30%) sowie der aktiven Diskussionsbeteiligung (30%). Darüber hinaus sollen von den Teilnehmern im Laufe der Lehrveranstaltung eigene landschaftsarchäologische Fragestellungen entwickelt werden (10%), die in den letzten Sitzungen gemeinsam diskutiert werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Referart (30%), kurze Hausarbeit (30%), Diskussionsbeteiligung (30%), landschaftsarchäologischer Projektvorschlag (10%)

Gute Lesekenntnis des Englischen sind wichtig.

Examination topics

Reading list

Hinweise auf einführende Literatur für einzelne Themenbereiche werden in der Lehrveranstaltung gegeben.
Allgemein einführend:
M. Doneus, Die hinterlassene Landschaft : Prospektion und Interpretation in der Landschaftsarchäologie (2013).
P. Haupt, Landschaftsarchäologie: eine Einführung (2012).

Association in the course directory

Anrechenbar für: Grabung/Denkmalpflege/Survey/Museumskunde//
im BA (PM Grabung, Kl. Vertiefung),
im MA (APM LG, APM EX)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31