Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

090106 UE European Circumscriptions - Three Novels on a Cultural Area (2013W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Continuous assessment of course work

Deutsch

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 04.10. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 11.10. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 18.10. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 25.10. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 08.11. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 15.11. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 22.11. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 29.11. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 06.12. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 13.12. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 10.01. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 17.01. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 24.01. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)
Friday 31.01. 16:00 - 17:30 (Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock)

Information

Aims, contents and method of the course

Da Europa allerlei sein kann - eine Festung und eine Währungszone, eine phönizische Königstochter, eine Idee, eine Wirtschaftsmacht oder Geschichte - müssen seine Bedeutungen und Demarkationen immer wieder neu ausgehandelt werden. Daran hat nicht zuletzt die Literatur, ob "europäisch" oder "außereuropäisch" zentralen Anteil, indem sie die ältesten Mythen und aktuellsten Kollektivsymbole unablässig zur Diskussion stellt. Das veranschaulicht die Vorlesung anhand dreier Romane, die sämtlich (und unvermeidlich) randständige und verschobene Positionen gegenüber Europa einnehmen: Dead Europe (2005), ein Roman des griechisch-australischen Autors Christos Tsiolkas, phantasiert den Kontinent als einen Ort dunkler und unheimlicher Geschichte; in Der letzte Grieche (2009) entwirft der "griechische" Schwede Aris Fioretos Europa als einen Migrationsraum zwischen Familienvergangenheit und scheiternder Selbstverwirklichung; und der "albanische" Grieche Gazmend Kapllani verwebt in My Name is Europe (2010) eine Zukunftsvision von Tirana im Jahr 2041 mit den dokumentarischen Erfahrungen von Einwanderern in Griechenland. Zwischen Horror, magischem Realismus und Gesellschaftsfiktion entstehen so Bilder eines nur in Bildern existierenden Kulturraums aus peripherer Sicht.

Assessment and permitted materials

Referat und Abschlussklausur.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Auf der Basis des Textmaterials werden einerseits von den TeilnehmerInnen Kurzreferate ausgearbeitet und im Plenum präsentiert, andererseits soll die gemeinsame Diskussion der Inhalte und der dazu vorgestellten Thesen Einblicke in die Vielfalt und Bedeutung des LV-Gegenstands vermitteln.

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Sa 02.07.2022 00:17