Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100002 PS Proseminar: Medieval and Early German Literature (2010S)

in der deutschen Literatur vom Mittelalter bis in die Moderne

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Dies ist ein epochenübergreifendes Seminar, das für Studierende der Älteren und der Neueren deutschen Literaturwissenschaft gleichermaßen gedacht ist. Je nach Wahl des Themas der Seminararbeit kann es entweder für ÄdL oder NdL angerechnet werden.

Bachelorstudierende, die diese LV für die Neuere Dt. Lit. absolvieren wollen, melden sich bitte nach Eintragung der Note bei Herrn Scharf (markus.scharf@univie.ac.at).

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 17.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 24.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 14.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 21.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 28.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 05.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 12.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Tuesday 18.05. 18:00 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Wednesday 19.05. 15:30 - 17:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
(ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 26.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 02.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 09.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 16.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 23.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 30.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Das Wasser steht am Anfang aller abendländischer Kosmogonien. Es eröffnet Räume, die dem Raum des Landes entgegengesetzt sind. Diese Wasser-Räume sind der unmittelbaren Erfahrung nur eingeschränkt zugänglich; sie bieten der Literatur die Möglichkeit, alternative Vorstellungen von Raum zu erkunden. Wir wollen über die Jahrhunderte verfolgen, was für Räume des Wassers die Literatur entwirft und welche Möglichkeiten und Funktionen sie diesen Räumen zuschreibt. Dabei wollen wir uns eingehend mit dem Wissen beschäftigen, das sich auf das Wasser richtet, das die Räume des Wassers mit Bedeutungen versieht und das literarische Verfahren generiert. Wir konzentrieren uns dabei besonders auf Elementenlehren von der Antike bis in die Moderne und versuchen überdies, die Verschränkung des naturwissenschaftlichen mit dem literarischen Diskurs verstehen zu lernen.

Gelesen werden theoretische Texte zur Raumkonstitution und zur Poetologie des Wissens, einige grundlegende antike Texte zum Wasser sowie literarische Texte aus dem Mittelalter, der Frühen Neuzeit und der Moderne (u.a. Bibel, Homer, Platon, Nibelungenlied, Frauenlob, Konrad von Megenberg, Grimmelshausen, Athanasius Kircher, Novalis, Fontane). Geplant sind außerdem ein Gastvortrag zu Filmen von Tarkowskij und eine kunsthistorische Brunnen-Exkursion durch Wien.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

(I 1231, I 1232, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31