Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100015 VO Lecture course: Modern German Literature (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
We 10.03. 11:30-13:00 Digital

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

unter Vorbehalt der Möglichkeit der Umstellung des LV-Modus auf Hybrid/Präsenz ab 1. Mai 2021.

Wednesday 17.03. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 24.03. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 14.04. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 21.04. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 28.04. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 05.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 12.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 19.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 26.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 02.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 09.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 16.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 23.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Wednesday 30.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung widmet sich der Erforschung von Männlichkeiten aus literaturwissenschaftlicher Sicht und befragt literarische Texte danach, was sie alles über Männer wissen und auf welche Weise sie das tun. Im Fokus stehen dabei die Diskursivität männlicher Herrschaft wie auch die Performativität männlicher Identitäten. Ausgehend von theoretischen Überlegungen werden verschiedene Themenfelder bearbeitet: u.a. Männlichkeit und Hegemonie, Männlichkeit als Maskerade, Männlichkeit in der Krise. Im Zentrum der Vorlesung stehen literarische Texte des 20. Und 21. Jahrhunderts, u.a. von Ödön von Horváth, Carl Zuckmayer, Thomas Bernhard, Barbara Frischmuth und Wolfgang Herrndorf.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnisse zu den besprochenen Themenfeldern und Texten; theoretische und analytische Kompetenzen.

Examination topics

Stoff der Vorlesung samt Pflichtlektüre (siehe moodle)

Reading list

- Horlacher, Stefan u.a. (Hg.): Männlichkeit. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart 2016.
- Krammer, Stefan: Fiktionen des Männlichen. Männlichkeitsforschung in der Literaturwissenschaft. Wien 2018.

Association in the course directory

Last modified: Tu 02.03.2021 10:28