Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100017 VO Lecture course: Linguistics (2014S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 06.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 13.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 20.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 27.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 03.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 10.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 08.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 15.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 22.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 05.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Thursday 12.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung fokussiert die arealsprachlichen Varietäten des Deutschen, zu denen neben Dialekten auch regional geprägte Umgangssprachen (Regiolekte) sowie Regionalakzente ('Regionale Standardvarietäten') gehören. Während die bisherige Dialektologie und Regionalsprachenforschung vor allem die Lautebene und Lexik von arealen Varietäten in den Blick genommen hat, wird der Schwerpunkt der Vorlesung auf die Grammatik (Morphologie und Syntax) und auf grammatische Phänomene der Varietäten gelegt. Neben der Diskussion theoretisch-methodologischer Probleme, die mit der Erhebung und Analyse grammatischer Variation verbunden sind, werden auch aktuelle Forschungsprojekte im deutschsprachigen Raum vorgestellt, deren Fokus auf der Grammatik arealer Varietäten liegt.

Assessment and permitted materials

schriftliche Klausur am Semesterende

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Literaturhinweise werden zu Beginn und im Verlauf der Lehrveranstaltung zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

(I 1243, I 2340, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31