Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100018 VO Lecture course: Modern German Literature (2017S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 07.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 14.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 21.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 28.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 04.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 25.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 02.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 09.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 16.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 23.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 30.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 13.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 20.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Tuesday 27.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Vorlesung wird eine Geschichte der neueren deutschen Versepik vom 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts gezeichnet. Nach einem einleitenden Blick auf die beiden kanoni-schen Autoren, Homer und Vergil, gilt der Schwerpunkt der Entwicklung im 18. Jahrhundert: der biblischen Epik (Klopstock), der Ritterepik (Wieland), der komischen Epik (Blumauer, Ratschky), der bürgerlichen Epik (Goethes Herrmann und Dorothea). Ein Ausblick auf das 19. Jahrhundert, v. a. auf Nikolaus Lenau (Die Albigenser) und Heinrich Heine (Atta Troll), wird die Vorlesung beschließen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Für das (mündliche) Kolloquium, das am Ende des Semesters, Anfang Oktober 2017 und dann bis Ende Novem¬ber 2018 während der jeweils ersten Sprechstunde jedes Monats abgelegt werden kann, ver¬lange ich die Kenntnis des in der Vorlesung vorgetragenen Stoffs sowie die selbständige Lektüre von mindestens jeweils einem Gesang (Buch/Abschnitt) der folgenden Versepen:
Ilias, Aeneis, Messias, Oberon, Herrmann und Dorothea, Travestirte Äneis, Melchior Striegel, Albigen¬ser, Atta Troll.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

(I 1242, I 2240, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31