Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100019 VO Lecture course: Modern German Literature (2017S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 09.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 16.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 23.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 30.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 06.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 27.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 04.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 11.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 18.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 01.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 08.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Thursday 22.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung untersucht den Einfluss frühneuzeitlicher Körperkonzepte auf die literarische Darstellung des Sterbens und des Liebens. Von der petrarkistischen Liebesdichtung geht es über die Totentänze zur Ideologie des Soldatentods im 18. Jahrhundert. Mit den Liebes- und Körperkonzepten von Johann Christian Günther über Goethes „Werther“, Schillers „Jungfrau von Orleans“ und Kleists „Marquise von O…“ wird die parallele Entwicklung von anthropologischen Konzepten und literarischen Darstellungsmodellen bis zur romantischen Entgrenzung bei Brentano verfolgt.

Assessment and permitted materials

Schriftliche und mündliche Prüfung möglich, erster schriftlicher Prüfungstermin: 29.6.2017. Geprüft wird bis Ende WS 2018.

Minimum requirements and assessment criteria

Vorzugsweise Besuch der Vorlesung selbst und gedankliche Mitarbeit. Gute Lektüre der behandelten Texte (s.u.). Erarbeitung der auf moodle bereitgestellten Folien.

Examination topics

Unter dem in der Vorlesung entwickelten Aspekt zu erarbeiten sind:
Goethe, Die Leiden des jungen Werthers, 1774
Schiller, Die Jungfrau von Orleans
Kleist, Die Marquise von O…
Weitere Texte (v.a. Gedichte) in Auswahl auf moodle.
An zusätzlicher Lektüre sinnvoll, aber nicht prüfungsentscheidend ist Lessings "Philotas".

Reading list

Literaturangaben folgen Stunde für Stunde auf moodle

Association in the course directory

(I 1242, I 2240, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31