Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100025 UE Fachdidaktik: Sprachbewusstsein und Mehrsprachigkeit (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
PH-WIEN

Registration/Deregistration

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Termine:
jeweils dienstags, 10.35-12.55Uhr:
19.3., 26.3., 2.4., 9.4., 30.4., 7.5., 14.5., 28.5., 4.6.2019 (PH Wien, Eingang Ettenreichg. 45a, Raum 1.1.091, 1. Stk.)
+ Mo, 20.5.2019, 18:30-20:00 Uhr (Gastvortrag im Hörsaal 33, Universitätshauptgebäude, Universitätsring 1, 1010 Wien)


Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
Die Lehrveranstaltung stellt theoretische Grundlagen und aktuelle didaktische Konzepte der Sprachdidaktik vor. Anhand von Beispielen zeigt sie, wie zentrale Aspekte zu Sprach- und Schreibnormen sowie Kommunikationsformen in den Deutschunterricht integriert werden können. Dabei geht es u.a. um Fragen, wie Sprachbewusstsein und Mehrsprachigkeit im Deutschunterricht nutzbar gemacht werden können.

Inhalte:
Folgende sprachdidaktische Themenbereiche werden in integrativer Weise bearbeitet:
- Sprachreflexion im Kontext von Mehrsprachigkeit
- Grammatikdidaktik
- Rechtschreibdidaktik
- mündliche Kommunikation

Methoden:
Vortrag (ppt-Präsentationen), Diskussionen und Reflexionen, Selbsttätigkeit in verschiedenen Sozialformen

Assessment and permitted materials

Als Leistungsnachweis sind folgende Aspekte verbindlich:
- aktive Beteiligung
- kleinere (schriftliche) Arbeiten zwischen den Lehrveranstaltungen
- schriftlicher Abschlusstest am letzten LV-Termin

Minimum requirements and assessment criteria

- regelmäßige Teilnahme an der LV (2-maliges Fehlen erlaubt) und aktive Beteiligung am Übungsgeschehen
- Reflexion der Fachliteratur und kleinere (schriftliche) Ausarbeitungen zwischen den Lehrveranstaltungen
- schriftlicher Abschlusstest am letzten LV-Termin

Examination topics

zentrale Konzepte der Sprachdidaktik: Rechtschreib- und Grammatikdidaktik, Mehrsprachigkeitsdidaktik, Didaktik zu mündlicher Kommunikation

ausgehend von diesen Konzepten: Auseinandersetzung mit entsprechenden Kompetenzmodellen und exemplarische Erarbeitung/Diskussion situationsrelevanter Inhalte und Methoden

Als Grundlage für die Beantwortung der Test-Fragen dienen die auf Moodle hochgeladenen Fachtexte sowie die Inhalte der ppt-Präsentationen.
Gesichertes Wissen über Grundlagen der Grammatik, Orthographie und Zeichensetzung der deutschen Sprache wird vorausgesetzt. (Siehe z.B. Wolfgang Menzel (2009): Praxis Grammatik: Sprachreflexion, Rechtschreibung und Zeichensetzung. Westermann-Verlag.)

Reading list

In Auswahl:

Grundlagen der Sprachdidaktik
Ossner, Jakob (2008): Sprachdidaktik Deutsch. Eine Einführung für Studierende. 2., überarb. Aufl. Paderborn.

Rechtschreibunterricht
Augst, Gerhard, und Mechthild Dehn (2010): Rechtschreibung und Rechtschreibunterricht. Können - Lehren - Lernen. Eine Einführung für Studierende und Lehrende aller Schulformen. 4. Aufl. Stuttgart.

Sprachbetrachtung und Grammatikunterricht
Menzel, Wolfgang (2008): Grammatik-Werkstatt. Theorie und Praxis eines prozessorientierten Grammatikunterrichts für die Primar- und Sekundarstufe. Seelze.

Mehrsprachigkeit
Busch, Brigitta (2017): Mehrsprachigkeit. 2. Aufl. Wien: Utb, facultas.
Riehl, Claudia Maria (2014): Mehrsprachigkeit. Eine Einführung. Darmstadt: WBG.

Sprechen und Zuhören im Deutschunterricht
Abraham, Ulf (2016): Sprechen als reflexive Praxis. Mündlicher Sprachgebrauch in einem
kompetenzorientierten Deutschunterricht. Freiburg i.Br.

weitere Literatur siehe Moodle-Plattform

Association in the course directory

(I 2863)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt;
Es kann max. ein Seminar vorgezogen werden. Hierfür müssen aber folgende Leistungen absolviert sein:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung);
I 1820; I 1830
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Last modified: Mo 07.09.2020 15:56