Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100027 UV History of Literature 1600 - 1848 (2021S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 09.03. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 16.03. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 23.03. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 13.04. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 20.04. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 27.04. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 04.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 11.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 18.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 01.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 08.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 15.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Tuesday 22.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

Überblick über die deutsche Literaturgeschichte 1600-1848, die Epochenbegriffe (siehe Unterlagen auf moodle) werden unter Bezugnahme auf den historischen Kontext und auf die unten angeführten Texte erläutert, deren Lektüre wünschenswert ist.
1. Andreas Gryphius: Absurda Comica oder Herr Peter Squenz. Schimpfspiel (1657)
2. Hans Jacob Christoph v. Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus. (1.-3. Buch; 1683ff)
3. Franz von Heufeld: Der Geburtstag. Lustspiel: In Franz von Heufeld: Lustspiele. Wien: Lehner 2014
4. Gotthold Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück. Ein Lustspiel in fünf Aufzügen. (1767)
5. Sophie von La Roche: Geschichte des Fräuleins von Sternheim (1771)
6. Jakob Michael Reinhold Lenz: Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung. (1774)
7. Friedrich Schiller: Kabale und Liebe. Ein bürgerl. Trauerspiel. (1784)
8. Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris. (1787)
9. Ludwig Tieck: Der gestiefelte Kater. Kindermärchen in drei Akten mit Zwischenspiel, einem Prologe und Epiloge. (1797)
10. Dorothea Schlegel: Florentin. (1801)
11. Heinrich von Kleist: Der zerbrochene Krug. Ein Lustspiel (UA 1808)
12. Ferdinand Raimund: Der Alpenkönig und der Menschenfeind. (1828)
13. Johann Nestroy: Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleblatt. (1833)
14. Georg Büchner: Woyzeck / Leonce und Lena. (1836f.)
15. Annette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche (1842)
16. Adalbert Stifter: Brigitta. Erz. (1844)
17. Franz Grillparzer: Der arme Spielmann. Erz. (1848)

Assessment and permitted materials

Mehrere schriftliche und mündliche Prüfungen (in der Sprechstunde ohne Voranmeldung (im Corona-bedingten Notfall auch per Videokonferenz)

Minimum requirements and assessment criteria

Mehrere schriftliche und mündliche Prüfungen (in der Sprechstunde ohne Voranmeldung (im Corona-bedingten Notfall auch per Videokonferenz)

Examination topics

w. o. Siehe Unterlagen auf moodle

Reading list

Zur Begleitlektüre: V. Zmegac (Hrsg.): Geschichte der Deutschen Literatur (ab 1670, auf moodle) und Epochenbegriffe (Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft und Killys Literaturlexikon auf moodle)

Association in the course directory

Last modified: Mo 17.01.2022 11:08