Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100057 UE UE Teaching Methodology: Writing in the Instruction of German (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
ON-SITE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 14.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 21.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 28.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 04.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 11.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 18.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Thursday 25.11. 18:30 - 20:00 Digital
Thursday 02.12. 18:30 - 20:00 Digital
Thursday 09.12. 18:30 - 20:00 Digital
Thursday 16.12. 18:30 - 20:00 Digital
Thursday 13.01. 18:30 - 20:00 Digital
Thursday 20.01. 18:30 - 20:00 Digital
Thursday 27.01. 18:30 - 20:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung fragt danach, was ein Schreiber wissen und können muss, um einen gelungenen Text zu produzieren und integriert dabei Perspektiven auf das schreibende Subjekt, den Schreibprozess selbst und das Produkt des Schreibens. Im Mittelpunkt der LV stehen die Besonderheiten des Schreibens im institutionellen Rahmen der Schule:
• aktuelle Entwicklungen der Schreibforschung
• Schreibdidaktische Konzepte und schreibpädagogische Projekte zur Gestaltung von kompetenzorientiertem Schreibunterricht
• Prozess- und produktorientiertes Schreiben: Kompetenzaufbau, Teilprozesse und Teilkompetenzen des Schreibens, Schreibstrategien, kreative und kooperative Formen des Schreibens
• Schreibhandlungen und Textsorten im Kontext von Bildungsstandards und standardisierten Aufgabenformaten/Reifeprüfung
• profilierte Schreibaufgaben zur Förderung und Entwicklung kommunikativen Schreibens
• Methoden des Bewertens und Beurteilens von Texten
• Stellenwert des Kompetenzbereichs Schreiben in Lehrplänen und Lehrbüchern
• integrativer Schreibunterricht
Die Theorie-Inhalte werden durch die Auseinandersetzung mit Fachliteratur gestützt, die Praxis wird durch die Beschäftigung mit authentischen Texten von Schüler*innen und Arbeitsmaterialien anschaulich gemacht.

Assessment and permitted materials

konstruktive Mitarbeit in den Einheiten
Portfolio, bestehend aus individuell und kooperativ zu verfassenden Texten, Analysen, Lektüreprotokollen, Bearbeitungen von Schüler*innentexten, Reflexionen, abzugeben am Ende des Semesters
Portfolio- / Prüfungsgespräch über die Inhalte der Lehrveranstaltung

Minimum requirements and assessment criteria

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.
Anwesenheit (max. 3 Fehleinheiten)
positiv beurteiltes Portfolio
positiv beurteiltes Portfolio-/Prüfungsgepräch

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Tu 04.01.2022 11:06