Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100058 MA Seminar Linguistics (2011S)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 03.03. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 10.03. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 17.03. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 24.03. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 31.03. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 07.04. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 14.04. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 05.05. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 12.05. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 19.05. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 26.05. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 09.06. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 16.06. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Thursday 30.06. 17:15 - 18:45 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung thematisiert die funktionale/pragmatische Dimension der Sprachvariation im Rahmen soziolinguistisch fundierter Variationstheorien. Auf der Phänomenebene wird dabei das in Österreich gebräuchliche Gegenwartsdeutsche (etwa anhand des Sprachgebrauchs in "Boulevard"- und "Qualitäts"-Medien, in der Werbung, von Jugendlichen, ...) fokussiert.

Assessment and permitted materials

Die Grundlagen der Leistungsklassifikation bilden: a) die kontinuerliche, aktive Präsenz während der SE-Einheiten (gemäß dem "immanenten Prüfungscharakter" der LV); b) das Referat; c) die schriftliche SE-Arbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden sollen das Problem der funktionalen/pragmatischen Dimension der Sprachvariation grundlegend theoretisch reflektieren und sich damit auf der Phänomenebene am Beispiel des in Österreich gebräuchlichen Gegenwartsdeutschen auseinandersetzen. Dabei erfolgt auch eine Konsolidierung bzw. Vertiefung der Kenntnisse auf den Gebieten der (soziolinguistischen) Varietätenlinguistik sowie der Pragmalinguistik.

Examination topics

Vermittlung der theoretischen Grundlagen mittels Vortrag sowie Diskussion der zu rezipierenden Literatur. - Erarbeitung, Präsentation und Diskussion von Referaten. - Verfassen einer schriftlicher SE-Arbeit.

Reading list

Barbour, Stephen / Stevenson, Patrick: Variation im Deutschen. Soziolinguistische Perspektiven. Übersetzt aus dem Englischen von Konstanze Gebel (= De-Gruyter-Studienbuch). Berlin / New York 1998.

Ernst, Peter: Pragmalinguistik. Grundlagen - Anwendungen - Probleme (= De-Gruyter-Studienbuch). Berlin / New York 2002.

Löffler, Heinrich: Germanistische Soziolinguistik. 3., überarbeitete [od. neuere] Auflage (= Grundlagen der Germanistik 28). Berlin 2005.

Weitere Literatur wird gesondert bekannt gegeben.

Association in the course directory

(I 2360, I 2900)

Last modified: Fr 31.08.2018 08:49