Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100062 MA Seminar Modern German Literature (2011S)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 03.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 10.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 17.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 24.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 31.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 07.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 14.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 05.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 12.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 19.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 26.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 09.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 16.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 30.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Die Großstadt nicht als Hintergrund des Textes, sondern vielmehr in ihrer Textur aus Netzwerken, Räumen und Diskursen als dessen strukturbestimmende Vorgabe zu untersuchen und damit entscheidende Ansätze der Moderne sowie Arbeitsweisen zu ihrer Erschließung auszuloten ist das Ziel des Seminars.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit (Anwesenheitspflicht);
mündliches Referat (20-30 Minuten) mit schriftlichem Protokoll (handout);
schriftliche Hausarbeit zu demselben Thema (25 Seiten);
frühester Abgabetermin: 30.06.11;
spätester Abgabetermin: 30.11.11.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Am Beginn steht ein Überblick zur Entwicklung der Großstadtthematik und ihrer Medien im 19. und 20. Jahrhundert und zu den hier generierten Wahrnehmungsweisen, Mythen, Redeweisen und strukturellen Mustern alter und neuer Städte (Simmel, Kracauer, Benjamin u.a.).
In den nachfolgenden Referaten sollen diese Prämissen und Entsprechungen an so unterschiedlichen Texten wie Städten im close reading analysiert werden.

Reading list

Textgrundlagen (Kurztitel):
Döblin, Berlin Alexanderplatz; Doderer, Die Strudlhofstiege; Koeppen, Tauben im Gras,
Romanisches Cafe; Grünbein, Grauzone morgens, Schädelbasislektion.
Zur Einführung:
K.R.Scherpe (Hg.), Die Unwirklichkeit der Städte..., Reinbek 1988; K.R. Scherpe, Stadt.Krieg.Fremde, Ffm 2002; G.Sander, A.Döblin: Berlin Alexanderplatz, Stuttgart 1998 (RUB 16009); I.Egger, Nervöse Romantik. H.v.Doderer, in: JB Kultur und Literatur der Weimarer Republik 6 (2001).

Association in the course directory

(I 2260, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:31