Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

100065 SE Masterseminar Fachdidaktik (2021S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
REMOTEPH-WIEN

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

ACHTUNG: Die Lehrveranstaltung findet ausschließlich digital statt. Der Link zu den Zoom-Meetings wird via Moodle zur Verfügung gestellt.

Thursday 04.03. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 11.03. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 18.03. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 15.04. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 22.04. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 29.04. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 06.05. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 20.05. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 27.05. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Thursday 10.06. 10:35 - 12:55 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18

Information

Aims, contents and method of the course

Noch vor einem Jahr waren Distance-Learning-Formate in der Regelschule als didaktische Option eine unter vielen. Auch der Deutschunterricht nahm diese Impulse, die stark mit der Durchdringung aller Lebensbereiche durch digitale Medien zusammenhängen, mehr oder weniger begeistert auf. Doch mit den coronabendingten Lockdowns in den Jahren 2020/21 wurde in Österreich der "Fernunterricht" plötzlich zur einzig verbleibenden Möglichkeit, Schule sowie Unterricht aufrecht erhalten zu können. Doch welche didaktischen Möglichkeiten habe ich als Lehrende*r überhaupt in dieser Situation? Und wie stellt sich der Deutschunterricht tatsächlich unter diesen veränderten Rahmenbedingungen an Österreichs Schulen dar? Über welche konkreten Schwierigkeiten und Lösungen berichten Deutschlehrer*innen selbst? Auf welche didaktischen Konzepte greifen sie in den unterschiedlichen Bereichen des Deutschunterrichts zurück? Und haben sich diese bzw. wie haben sich diese über das letzte Jahr hinweg verändert?

Auf diese und viele weitere Fragen versuchen wir im Seminar unter Auslotung der Möglichkeiten didaktischer Forschung plausible Antworten zu finden und praktische Ableitungen für den Unterricht zu treffen. Die Ergebnisse sollen am Ende des Semesters zu einem gemeinsamen Forschungsbericht zusammengefasst und online (Mahara) publiziert werden.

Folgende Lernziele werden im Rahmen des Seminars verfolgt:

- Vertiefung inhaltlicher Auseinandersetzung im Rahmen fachdidaktischer Forschung
- Vertiefung in die methodischen Belange fachdidaktischer Forschung: Gütekriterien, Erhebungs- und Auswertungsverfahren, Unterschiede qualitativer und quantitativer Forschungsfragen, Erstellung von Untersuchungsdesigns
- Abfassung einer Arbeit (vorwiegend mit empirischem Ansatz)
- Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in den Unterricht

Methoden: Lerner*innenzentrierte Ausrichtung der LV, in der die individuelle, forschende Begegnung der Lernenden mit dem Thema im Mittelpunkt steht.

Das Unterrichtskonzept leitet sich aus theoretischen und praktischen Überlegungen zu folgenden (hoch)schuldidaktischen Modellen ab: Forschendes Lernen, Dialogisches Lernen, Flipped Classroom, Constructive Alignment

Assessment and permitted materials

- Mitarbeit im Seminar
- Onlineaufgaben
- (Gruppen)Referat, Forschungsberichte
- Seminararbeit (Umfang 25-30 Seiten Haupttext) / Beitrag im Forschungsportfolio (Mahara)

Minimum requirements and assessment criteria

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

- Anwesenheit (max. 2-maliges Fehlen) und Mitarbeit
- Arbeitsaufträge im Rahmen der LV (präsent/online)
- Abgabe Seminararbeit (Umfang 25 Seiten Haupttext) und Beitrag im Mahara-Portfolio bis 30.9.2021

Examination topics

s.o.

Reading list

- Abraham, U., & Kepser, M. (2009). Literaturdidaktik Deutsch: Eine Einführung (3. Aufl.). Berlin, E. Schmidt.
- Boelmann, J. (2016). Empirische Erhebungs- und Auswertungsverfahren in der deutschdidaktischen Forschung (2. durchgesehene Auflage). Baltmannsweiler, Schneider Hohengehren.
- Frederking, V., Krommer, A., & Möbius, T. (Hrsg.). (2016). Digitale Medien im Deutschunterricht (2. Aufl.). Baltmannsweiler, Schneider Hohengehren.

* div. approbierte Schulbücher für das Unterrichtsfach Deutsch
* Weitere Literaturhinweise im Moodle-Kurs der LV

Association in the course directory

Last modified: Mo 30.08.2021 15:34