Universität Wien FIND

100081 UE Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturwissenschaften (2017W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Tuesday 03.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 10.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 17.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 24.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 31.10. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 07.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 14.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 21.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 28.11. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 05.12. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 12.12. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 09.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 16.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 23.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)
Tuesday 30.01. 11:30 - 13:00 (ehem.Übungsraum 1 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9)

Information

Aims, contents and method of the course

Übungen machen mit den wesentlichen Erkenntnisgegenständen und Instrumentarien des Studiums Deutsche Philologie vertraut. In dieser Übung zu "Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturwissenschaften" sind bisher folgende Themenschwerpunkte geplant: Gedächtnis- und Erinnerungstheorien; Theorie der Autorschaft inkl. Hypertextualität und Autorschaft in digitalen Medien; Intermedialität, Erzähltypologien bzw. Erzähltheorie; Literatur und Experiment. Es geht um Fragen wie: Was ist Philologie? Was ist literaturwissenschaftliche Kulturwissenschaft? Worin besteht das Wissen der Literatur? Worum geht es in der aktuellen Debatte um Formen, Muster und Gattungen? In der ersten Sitzung wird das Programm der Übung vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, weitere Schwerpunkte nach Wunsch zu setzen.

Assessment and permitted materials

Bei einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung: regelmäßige Teilnahme und aktive mündliche Mitarbeit. Übernahme von Input und Moderation. Klausur am Ende der Lehrveranstaltung.

Minimum requirements and assessment criteria

Bestandene Klausur und die oben genannten Aktivitäten.

Examination topics

Der Prüfungsstoff basiert auf den im Seminar gelesenen Texten.

Reading list

Die Basisliteratur der Übung wird nach Möglichkeit auf Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

(I 1115)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Last modified: Fr 31.08.2018 08:42