Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100082 PS Proseminar: Medieval and Early German Literature (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 19.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 26.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 02.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 23.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 30.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 07.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 14.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 28.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 04.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Thursday 18.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Alle Formen der mündlichen Interaktion sowie physischen Anwesenheit sind für die Zeit des Home-learning in den virtuellen Raum verlagert.

Im Seminar werden wir uns mit dem Konzept ›Held‹ aus literaturwissenschaftlicher Perspektive beschäftigen und es für seine Anwendbarkeit auf weibliche Figuren in mittelalterlichen deutschsprachigen Texten befragen. An Beispielen aus verschiedenen Zeiten und Gattungen von der frühmittelhochdeutschen Bibeldichtung bis zum frühneuzeitlichen Prosaroman gehen wir der Verbindung von (Handlungs-)gewalt und Weiblichkeit nach.
Da nicht alle Werke in Übersetzung vorliegen, sind die Fähigkeit und die Bereitschaft längere Texte auf Mittelhochdeutsch/Frühneuhochdeutsch zu lesen Voraussetzung für den erfolgreichen Besuch des Seminars.

Assessment and permitted materials

- Wöchentliche Hausaufgaben (jeweils ca. 1 Seite eigener Text und gegenseitiges Feedback)
- Abgabe Proseminararbeit (Umfang 15 Seiten Haupttext) - Abgabefrist ist der 30.09.2020

Minimum requirements and assessment criteria

- Abgabe der Hausaufgaben (maximal drei fehlende / ungenügende Leistungen)
- Die Anwesenheit bei den virtuellen Sitzungen ist nicht verpflichtend, aber natürlich mit Blick auf den erfolgreichen Abschluss des Seminars sehr dringend empfohlen
- Abgabe Proseminararbeit (Umfang 15 Seiten Haupttext)
- Bitte beachten Sie für Ihre Arbeit die Hinweise für Hausarbeiten in der Älteren deutschen Literatur der SPL https://spl10.univie.ac.at/studium/hinweise-zu-schriftlichen-arbeiten/

Examination topics

Aus den im Seminar behandelten Inhalten ist ein inhaltlicher Schwerpunkt frei wählbar, besonderes Gewicht liegt auf dem methodischen Ansatz der Arbeit.

Reading list

Wird über Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20