Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100086 PS Proseminar: Medieval and Early German Literature (2012S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 08.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 15.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 22.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 29.03. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 19.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 26.04. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 03.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 10.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 24.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 31.05. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 14.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 21.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Thursday 28.06. 15:30 - 17:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Interpretation ausgewählter Passagen aus dem Nibelungenlied.

Assessment and permitted materials

Sowohl die schriftliche Arbeit als auch das mündliche Referat und die Teilnahme an der Diskussion werden bewertet. Das Schwergewicht liegt auf der schriftlichen Arbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Erwerben der Fähigkeiten, die zur Interpretation eines mittelhochdeutschen Originaltextes und zum Verfassen einer schriftlichen Arbeit darüber nötig sind.

Examination topics

Schriftliche Proseminararbeit, die referiert und von allen Teilnehmern diskutiert wird. Ab dem Termin der Zuteilung des Studienplatzes liegt eine Themenliste im Sekretariat Oberleuthner auf, in der Sie möglichst bald, womöglich noch vor der 1. Stunde, Ihr Referatsthema und den Referatstermin wählen.

Reading list

Das Nibelungenlied. Nach der St. Galler Handschrift Hrsg. v. Reichert, Hermann Mit einer Einl. v. Reichert, Hermann. 2005.
Das Nibelungenlied-Lehrwerk. Es ist sowohl im Internet (Zugang: Siehe oben) als auch im Druck erhältlich (Nibelungenlied-Lehrwerk. Sprachlicher Kommentar, mittelhochdeutsche Grammatik, Wörterbuch. Passend zum Text der St. Galler Fassung. Wien: Praesens Verlag 2007.
Weitere bibliographische und sonstige Hinweise unter: http://homepage.univie.ac.at/hermann.reichert/

Association in the course directory

(I 1232, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32