Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100088 PS Proseminar: Modern German Literature (2012S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.03. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 14.03. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 21.03. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 28.03. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 18.04. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 25.04. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 02.05. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 09.05. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 16.05. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 23.05. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 30.05. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 06.06. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 13.06. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 20.06. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Wednesday 27.06. 13:45 - 15:15 (ehem.Übungsraum 5 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Aims, contents and method of the course

Karl Kraus plant 1911 eine "Razzia auf Literarhistoriker" und Joseph Roth spöttelt, er habe an der Universität die "Dichtung erwartet und die Germanistik vorgefunden". Die Beziehung zwischen Wissenschaft und Gegenwartsliteratur ist oftmals von Unbehagen begleitet, doch nicht nur von Seiten der Schriftsteller, auch unter Germanisten ruft die Beschäftigung mit zeitgenössischer Literatur nicht selten "gelindes Entsetzen" (Oskar Walzel) hervor. Gleichzeitig lassen sich aber auch Nahverhältnisse zwischen Schriftstellern und Literaturwissenschaftlern ausmachen: Hugo von Hofmannsthal bespricht seine intellektuellen Projekte mit Germanistikprofessoren wie Walther Brecht und Josef Nadler und Thomas Mann meint 1922 gar eine "Verschmelzung der kritischen [d.h. wissenschaftlichen] und der dichterischen Sphäre" zu erkennen.

Die Lehrveranstaltung wird sich - im Durchgang durch die Geschichte der Universitätsgermanistik - verschiedenen Konstellationen dieser zumeist spannungsreichen Beziehung nähern. Neben Karl Kraus`, Hugo von Hofmannsthals und Thomas Manns Verhältnis zur Germanistik werden auch Themen wie die ideologische Indienstnahme von Schriftstellern im Nationalsozialismus, der "Zürcher Literaturstreit" in den 1960er Jahren und Ernst Jandls Umgang mit der Literaturwissenschaft besprochen.

Besonderes Augenmerk wird die Lehrveranstaltung auf die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens legen (reflektierte Recherche, Thesenbildung, Disposition einer wissenschaftlichen Arbeit); konkurrierende interpretatorische Ansätze eines Textes werden diskutiert, ein Arbeitstagebuch soll geführt werden. Der Umgang mit verschiedenen Textsorten und Quellen (Essay, Satire, Brief, Archivmaterial, wissenschaftliche Abhandlung u.a.) wird eingeübt.

2 Exkursionen: in die Handschriftensammlung der Wienbibliothek und in das Österreichische Literaturarchiv in der Nationalbibliothek.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Zur Vorbereitung wird empfohlen: Ralf Klausnitzer: Institutionalisierung und Modernisierung der Literaturwissenschaft seit dem 19. Jahrhundert. In: Thomas Anz (Hg.): Handbuch Literaturwissenschaft. Bd. 3: Institutionen und Praxisfelder. Stuttgart, Weimar: Metzler 2007, S. 70-147

Association in the course directory

(I 1231, I 2900)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:32