Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

100090 EU Textproduktion und Rhetorik (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Continuous assessment of course work
ON-SITE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 42 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Bitte beachten Sie, dass die Entwicklung der COVID-Zahlen eine Änderung des LV-Modus von 'präsent' zu 'digital' notwendig machen kann.

Thursday 07.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 14.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 21.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 28.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 04.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 11.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 18.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Thursday 25.11. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 02.12. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 09.12. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 16.12. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 13.01. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 20.01. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 27.01. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Die EU Textproduktion und Rhetorik setzt sich mit den philologischen Gegenstandsbereichen von Rhetorik, Poetik und Gattungs-/Textsortenlehre auseinander. Sie soll dazu befähigen, sprachliche Phänomene rhetorisch, poetologisch und gattungstheoretisch zu benennen, zu beschreiben, zu kontextualisieren, zu interpretieren und mit Rücksicht auf die Produktion eigener Texte zu reflektieren. Darüber hinaus soll sie Studierende zu einem selbstständigen und produktiven Umgang mit Sprech- und Schreibtraditionen motivieren. Die EU Textproduktion und Rhetorik macht die philologischen Gegenstände durch Verankerung in alltäglichen Kommunikationsformen greifbar und informiert über die historische und funktionelle Bedingtheit sprachlicher Strukturen und deren Veränderungen.

Assessment and permitted materials

Zwischenprüfung (Rhetorik), Schlussprüfung (Poetik und Gattungslehre), Schreibportfolio.
Darüber hinaus ist aktive Teilnahme in Form von Mitarbeit sowie eines mündlichen Beitrags (Kurzreferat ODER Rede ODER Präsentation / 'Defensio' eines selbst verfassten Textes) relevant.
Bitte beachten Sie, dass Fristen und Termine (vgl. dazu auch unten) einzuhalten sind.

Minimum requirements and assessment criteria

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Für einen positiven Abschluss sind erforderlich:
1. die Teilnahme an beiden schriftlichen Prüfungen, die Abgabe des Schreibportfolios, Mitarbeit / mündlicher Beitrag.
2. das Erreichen von mindestens 51% in jedem der o.g. Bereiche sowie einer Gesamtpunktezahl von mindestens 55 (alle Leistungen zusammengerechnet).

Die Leistungen sind wie folgt gewichtet: Zwischenprüfung 16, Schlussprüfung 32 Punkte; Schreibportfolio 38 Punkte; Mitarbeit / mündlicher Beitrag 14 Punkte.

Examination topics

Geprüft werden die in der Lehrveranstaltung vermittelten philologischen Gegenstandsbereiche von Rhetorik, Poetik und Gattungslehre.

Reading list

Wird in der LV bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Tu 04.01.2022 12:06